• Artikel
© Alexander Hoepfner für ZEIT ONLINE

Soziale Ungerechtigkeit: Europas zögerliche Liebhaber

Im reichen Deutschland wächst die soziale Ungerechtigkeit. Deswegen muss die neue Bundesregierung das europäische Projekt vorantreiben – zusammen mit Sigmar Gabriel.

Adorno und Scholem: Vom Funken der Wahrheit

Eine ungewöhnliche Freundschaft: Der soeben erschienene Briefwechsel von Theodor W. Adorno und Gershom Scholem ist eine Sternstunde deutsch-jüdischer Geistesgeschichte.

Habermas-Rede: Politik und Erpressung

Ach, Europa: Die Krisenverursacher kassieren die Gewinne, und die Bürger zahlen die Zeche. Rede bei der Entgegennahme des Georg-August-Zinn-Preises von Jürgen Habermas

Europa: Wir brauchen Europa!

Die neue Hartleibigkeit: Ist uns die gemeinsame Zukunft schon gleichgültig geworden? Von Jürgen Habermas

Sprache: Es beginnt mit dem Zeigefinger

Der Verhaltensforscher Michael Tomasello hat ein bahnbrechendes Buch über »Die Ursprünge der menschlichen Kommunikation« geschrieben.

E S S A Y: Warum braucht Europa eine Verfassung?

Nur als politisches Gemeinwesen kann der Kontinent seine in Gefahr geratene Kultur und Lebensform verteidigen. Wir veröffentlichen hier neben der in der Print-Ausgabe der ZEIT erschienenen Fassung die des Vortrags von Jürgen Habermas