• Artikel
© Carlos Diaz

Jacqueline Woodson: Nix Lönneberga

Sie schreibt Bücher für Kinder, in denen nicht alles heile Welt ist. Die US-amerikanische Schriftstellerin Jacqueline Woodson erhält den höchstdotierten Kinderbuchpreis.

© pro church media/unsplash.com
Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Adel: Krönchen gefällig?

Am 19. Mai heiratet der britische Prinz Harry eine Schauspielerin, die damit Prinzessin wird. Du träumst auch von einem Leben im Schloss? So könnte es klappen.

Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Vornamen: Wer heißt denn so?

Ganz allein dürfen Eltern nicht entscheiden, wie sie ihren Nachwuchs nennen.

© Ilze Kitshoff/Warner Bros. Entertainment/dpa
Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Verfilmungen: Das Buch im Kino

Jim Knopf, die kleine Hexe und die Brüder Matti und Sami: Immer wieder werden Kinderbücher verfilmt. Wie funktioniert das eigentlich?

© Illustration: Sydney Smith/Aladin Verlag
Serie: LUCHS-Buchpreis

"Stadt am Meer": Damals unter dem Meer

Das Bilderbuch "Stadt am Meer" erzählt die Geschichte einer Bergarbeiterfamilie in den fünfziger Jahren: Luftig und schwer zugleich.

© Ilze Kitshoff/Warner Bros. Entertainment

Roman Hocke: "Überrascht von Jim Knopf"

Roman Hocke ist Lektor und war langjähriger Vertrauter des Kinderbuchautors Michael Ende. Dessen Geschichte von dem schwarzen Jungen Jim Knopf kommt jetzt ins Kino.

© Christiane Wöhler, aus der Serie "Nähe"

Deutsche Eltern: Fliegen lernen

Der deutsche Erziehungsstil als Vorbild: Eine amerikanische Mutter lobt deutsche Eltern dafür, wie sie ihre Kinder zur Selbstständigkeit erziehen.

© Julia Sellmann für DIE ZEIT
Serie: LUCHS-Buchpreis

"Tanz der Tiefseequalle": Das Lachen im Weinen

...ist Stefanie Höflers Herzensthema. Für die Jury des LUCHS-Preises ist ihr Jugendbuch "Tanz der Tiefseequalle" das beste Buch des vergangenen Jahres.