Klaus Hartung

  • Artikel

Nebelwerfer Stolpe

In der Korruptionsaffäre wiegelt der Minister ab und gibt wenig Auskunft. Außerdem wirkt er amtsmüde

Im Widerspruch

Die Amtszeit des Bundesbeauftragten Joachim Gauck endet, und mit ihm eine Ära. Der Mann sollte uns erhalten bleiben

P O R T R Ä T : Ex oriente Luchs

Der Ostler Günter Nooke verdrängt Eberhard Diepgen und wird Spitzenkandidat der Berlin-CDU. Er will der PDS auf ihrem Turf die Wähler abjagen: "Ich bin der Berliner Politiker beim Bund."

H A U P T S T A D T : Raus aus dem Rathausghetto

In Berlin wird wieder einmal politisch gepokert. Und nicht über die Zukunft der Stadt verhandelt. Sie könnte rosiger sein, als man denkt. Berlin braucht geradezu eine neoliberale Windböe, einen Rückzug des Staates auch in den Köpfen der Berliner

B E R L I N   W Ä H L T : Zurück in die Berliner Provinz

Wahlkampf in der Hauptstadt: Die Parteien vermeiden Zuspitzungen. Harte Themen werden weichgespült. Die Berliner Politik hat sich wieder auf die Lokalbühne verzogen. Natürlich liegt das auch daran, dass der 11. September die Welt verändert hat

M I L I T A N Z : Runter mit dem Zeigefinger

Die Erfolge der 68er verdanken sich ihrem Scheitern: Der Kampf gegen den Staatsapparat führte in den Untergang. Aber im Konflikt mit dieser vitalen und radikalen Opposition gewann die Gesellschaft an Liberalität

I N T E G R A T I O N : Unternehmen Kreuzberg

Das "Zentrum Kreuzberg" war ein Symbol für Misere und Ghetto. Nun wird es lebenswert. Geholfen haben ihm Bürgersinn und Geschäftsideen, nicht Subventionitis oder Politisierung. Hier macht der Bürger seine Reformen selbst. An der Spitze: Ein Wirtschaftsanwalt