Kristin Helberg

Kristin Helberg ist freie Journalistin und Nahostexpertin. Sie hat sieben Jahre als Korrespondentin aus Damaskus berichtet.
  • Artikel
© Nazeer Al-Khatib/AFP/Getty Images

Syrien: Die Dschihadisten verschwinden, Assad bleibt

Unter dem Vorwand des Antiterrorkampfes zerstört das syrische Regime das Leben der Menschen in Idlib. Sie wehren sich gegen Dschihadisten, Assad und Europas Ignoranz.

© Nazzer al-Khatib/AFP/Getty Images

YPG: Assad ist der lachende Dritte

Im Nordosten Syriens streiten USA und Türkei über den Umgang mit den Kurdenmilizen. Davon könnte das Regime profitieren – und mit russischer Hilfe die Kontrolle gewinnen.

© Omar Haj Kadour/AFP/Getty Images

Idlib: Niemand wird Assad aufhalten

Das nächste Ziel von Syriens Machthaber ist Idlib. Fällt der letzte Zufluchtsort für Baschar al-Assads Gegner, hat das Regime gesiegt – mit Folgen auch für Europa.

© AMEER ALHALBI/AFP/Getty Images

Syrien: Russland kann auf Assad verzichten

Wer den Syrien-Krieg beenden will, muss Russlands Präsidenten Putin davon überzeugen, dass ein Machtwechsel in Damaskus den eigenen Interessen am besten dient.

Mittelmeerunion: Assads Rückkehr

Zum Gründungstreffen der Mittelmeerunion in Paris konnte bereits ein Durchbruch gemeldet werden: Syrien und Libanon wollen diplomatische Beziehungen aufnehmen

Irak: Flucht aus dem befreiten Land

Syrien hat 1,5 Millionen irakische Flüchtlinge aufgenommen. Die deutschstämmige Yasmin Abdul Kader ist eine von ihnen. Eine Reportage