© Jakob Börner

Markus Horeld

Stellv. Chefredakteur, ZEIT ONLINE
Geboren 1971 in Tübingen, 1993 nach Berlin gezogen, Geschichte, Spanisch und Politik studiert, ab 2001 beim Berliner "Tagesspiegel" erst als Onlineredakteur, dann als Redaktionsleiter Online gearbeitet. Im März 2009 zu ZEIT ONLINE gewechselt, dort knapp fünf Jahre lang die Ressorts Politik, Meinung und Gesellschaft geleitet, seit Februar 2014 stellvertretender Chefredakteur.

Das treibt mich an

Berichterstattung ohne Hysterie; Einordnung ohne Besserwisserei; Debatte ohne Ideologie

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Tag für Tag die bestmögliche Mischung aus schneller und tiefgehender Berichterstattung finden

Das mache ich jenseits von meiner Arbeit

Drohnen, Modellflugzeuge und -helis zusammenbasteln, fliegen und wieder zusammenbasteln; durch Europa fahren; Klettern oder wie es eigentlich heißt: Bouldern

Transparenzhinweis

Mitgliedschaften: Modellflugsportverband Deutschland (MFSD), Deutscher Modellflieger Verband (DMFV), Berliner Mieterverein, Auto Club Europa (ACE), Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Ich nehme keine Redner- oder Beratungshonorare an.

Meine wichtigsten Artikel

Demokratie: Angriff von oben

Egal ob er geht oder bleibt: Hans-Georg Maaßen hat die Demokratie geschwächt. Auch er verstopft mit seinen Halbwahrheiten und Ablenkungen den öffentlichen Diskurs.

© Karsten Wurth/Unsplash

Parteien: Keine Wahlempfehlung

Routiniert arbeiten die Parteien ihren Wahlkampf ab. Wofür sie stehen, wenn es darauf ankommt, bleibt vage. Viele sind bis heute ratlos: Wen soll man eigentlich wählen?

Weitere Artikel

Gaza-Gefechte: Kein Vertrauen in Nahost

Israel verteidigt sich gegen Raketen aus Gaza. Doch der Nahe Osten war selten so unübersichtlich wie heute – das macht einen neuen Krieg so gefährlich. Von M. Horeld