Nico Horn

Freier Journalist
In Ausbildung an der Deutschen Journalistschule in München. Schreibt hauptsächlich über Sport, unter anderem für die "Süddeutsche Zeitung". Hospitiert für drei Monate im Sportressort bei ZEIT ONLINE.
  • Artikel
© Catherine Ivill/​Getty Images

Weltfußballer des Jahres: Der Falsche hat gewonnen

Lionel Messi ist Weltfußballer, er ist ja auch der beste der Welt. Nach den Kriterien dieses Preises hätte in diesem Jahr aber jemand anderes gewinnen müssen.

© Alex Caparros/​Getty Images

Ansu Fati: Lieber einen 16-Jährigen als Neymar

Ansu Fati ist Barcelonas neuer Darling. Endlich wieder ein richtig großes Talent aus der eigenen Jugend, sagen sie. Trifft der 16-Jährige auch gegen den BVB?

© Hendrik Schmidt/​dpa

Fußball: Leipzig ist bereit

Zwar hat RB Leipzig nicht gegen die Bayern gewonnen, aber die Sachsen sind nach dem 1:1 noch immer Tabellenerster. Auch sie werden um den Titel mitspielen.

© Matthew Stockman/​Getty Images

Daniil Medwedew: Der neue Superstar

Daniil Medwedew war der Anti-Held bei den US Open. In einem der bisher größten Grand-Slam-Finals wird der Russe aber von den New Yorkern gefeiert – und verliert trotzdem.