© Michael Heck

Oliver Hollenstein

Redakteur DIE ZEIT
Geboren 1985 in einer Gegend, die nicht grundlos als Hessisch-Sibirien bezeichnet wird. Zum Studium der Wirtschaftssoziologie, Wirtschaft und Psychologie in den nicht ganz so strukturschwachen Osten gezogen. Politikreporter für dpa in Erfurt und London, Wirtschaftsreporter für die Süddeutsche Zeitung in München. Seit der Gründung des Hamburg-Teils beschäftigt mit Politik und Wirtschaft in Hamburg, besonders mit den Themen Bildung, Finanzen, Digitalisierung und Standortpolitik.

Das treibt mich an

Journalismus ist für mich das Privileg, Zeit zu bekommen, mich in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten – um die Sachverhalte Menschen zu erklären, die diese Zeit nicht haben. Mein Ziel ist es, die Welt für Leser etwas verständlicher zu machen.

Da komme ich her

Aufgewachsen in einem Dorf mit knapp 400 Einwohnern in Nordhessen. Zwei Erkenntnisse: Mangels Alternativen sollte man mit jedem halbwegs klarkommen. Fast jeder hat eine Geschichte zu erzählen.

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

Kein Ereignis, sondern ein Mensch: der leider viel zu früh verstorbene dpa-Redakteur Ingo Senft-Werner. Er brachte mir bei, warum eine klare Haltung faire Berichterstattung nicht ausschließt, wie sehr es hilft, auch mal über sich selbst zu lachen – und warum es so wichtig ist, ruhig zu bleiben, wenn's mal stressig wird.

Transparenzhinweis

In meiner Freizeit bin ich Wehrführervertreter der Freiwilligen Feuerwehr Altona.


Anonymer Briefkasten

Haben Sie Informationen zu Vorgängen in Politik, Wirtschaft oder Kultur, von denen die Öffentlichkeit erfahren sollte? Oder zu anderen Themen? Dokumente, Daten oder Fotos können Sie in unserem anonymen Briefkasten deponieren.

Zum anonymen Briefkasten