© Laurence Chaperon

Tina Hildebrandt

Ressortleiterin in der Hauptstadtredaktion, DIE ZEIT
  • Artikel
© Mauersberger/imago

Große Koalition: Vergangenheit bewältigt, Zukunft in Gefahr

Die CDU rückt von Angela Merkels Flüchtlingspolitik ab, die SPD verabschiedet sich von Hartz IV. Die Parteien könnte das stärken – doch die große Koalition schwächen.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Große Koalition: Politisch läuft der Schlussverkauf

Endlich hat die große Koalition angefangen zu regieren. Oder scheint es nur so? In Berlin wird viel über Neuwahlen gesprochen. Also gilt: Alles muss raus.

© Jochen Schievink für DIE ZEIT

Jahreswechsel: Mach’s besser 2019!

Niedrigere Mieten, Flugverbote, Katzen im Büro: ZEIT-Redakteure stellen Forderungen für das neue Jahr.

© Emmanuele Contini/NurPhoto/Getty Images

Annegret Kramp-Karrenbauer: CDU und nu?

Aus Sicht der Konservativen in der CDU ist Annegret Kramp-Karrenbauer eine Parteichefin auf Probe. Die Anhänger von Friedrich Merz haben Ideen, wie er weitermachen kann.

© Frederick Florin/AFP/Getty Images

CDU: In Angela Merkels Hand

Ob sich die CDU erneuert, hängt nicht nur vom neuen Vorsitzenden ab, sondern auch von Angela Merkel. Ihr muss ein selbstbestimmter Abgang als Kanzlerin gelingen.

© Andreas Chudowski für DIE ZEIT

Friedrich Merz: Ein Überflieger im dichten Nebel

Friedrich Merz gilt vielen in der CDU als Heilsbringer, der die Partei retten und das Land mit sich versöhnen wird. Kann er etwas, das andere nicht können?

© Stefan Zeitz

CDU-Parteivorsitz: Der heimliche General

Um den CDU-Parteivorsitz bewerben sich erstmals seit vielen Jahren mehrere Kandidaten. Diese plötzlich ausgebrochene Demokratie muss gepflegt werden – und beaufsichtigt.