© Jakob Börner

Wenke Husmann

Redakteurin im Ressort Kultur, ZEIT ONLINE
Studium der theoretischen Physik sowie der Germanistik und Romanistik. Volontariat bei der "Süddeutschen Zeitung". Seit 2000 Redakteurin von ZEIT ONLINE, zuletzt im Ressort Kultur mit dem Schwerpunkt Film, der jüngsten Kunstform, die das Narrative mit dem Visuellen verbindet und sich derzeit neu erfinden muss, um sich gegen Serien zu behaupten. Spannend. Daneben schreibe ich über Beziehungsthemen. Meist auch spannungsreich.

Transparenzhinweis

Mitglied im Verband der deutschen Filmkritik

© Clemens Bilan/Getty Images

Jim Jarmusch: "Ich bin nicht so der Splatter-Typ"

Jim Jarmusch, Meister intelligenter Kinounterhaltung, hat einen Zombiefilm gedreht: "The Dead Don't Die". Zeit, mit ihm über Horror und den Zustand der Welt zu plaudern.

© Pascal Le Segretain/Getty Images

Cannes: Die Lust, es zu sehen

Bong Joon-ho gewinnt mit "Parasite" die Goldene Palme, aber auch sonst zeigen die Filmfestspiele in Cannes Mut zum Neuen, zum Bruch. Ein Altmeister geht da fast leer aus.

© Vittorio Zunino Celotto/Getty Images

Goldene Palme: Cannes hat seine Favoriten

Nach zehn Tagen enden die Filmfestspiele an der Croisette. Aber wer bekommt die Goldene Palme? Darf Tarantino leer ausgehen? Ein Schwenk über die diesjährigen Highlights

© HBO/Sky

"Game of Thrones": Ein Lob auf den Spoiler

Für alle, die es noch nicht wussten: "Game of Thrones" geht zu Ende. Schon zu viel verraten? Dieser Artikel wird zu einem noch viel überraschenderen Schluss kommen.

© Alberto Pizzoli/AFP/Getty Images

Pedro Almodóvar: Die Haut, in der sie wohnen

Kaum ein Regisseur kennt Penélope Cruz und Antonio Banderas so gut wie Pedro Almodóvar. Ihr gemeinsamer Film "Leid und Herrlichkeit" ist ein Wettbewerbsfavorit in Cannes.

© SRAB Films/ Rectangle Productions /Lyly films

Cannes : Löwendiebe und Ehrenpalmen

Das Festival in Cannes beginnt wie angekündigt mit politischen Filmen aus der Pariser Banlieue und Brasilien. Und mit großer Aufregung um den Ehrenpreis für Alain Delon.

© Filmfestspiele Cannes

Festspiele von Cannes: Zeit der Zombies

Die Filmfestspiele in Cannes eröffnen mit Jim Jarmuschs Film "The Dead Don't Die": Die Toten erheben sich aus den Gräbern, und ein Regisseur verliert seinen Optimismus.

© v.l.n.r.: Eduardo Castaldo/Wildside Umedia, Netflix, Sky UK Ltd HBO

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im Mai

Spring is coming! Lesen Sie noch einmal unsere Tipps für den Mai: "Meine geniale Freundin", die feministische Animation "Tuca & Bertie" und das Drama "Chernobyl".