Gerhard Jörder

Autor, DIE ZEIT
  • Artikel

T H E A T E R : Pizza mortale

Die Berliner Schaubühne übt sich in schwarzer Komödie: "Herr Kolpert" von David Gieselmann

Rückkehr der Spinner

In Zürich herrscht Aufbruchstimmung: Mit dem Schweizer Heimatabend "Hotel Angst" startet Christoph Marthaler in seine erste Saison als Schauspieldirektor

T H E A T E R : Triumph der Stille

Das Ungeheuerliche passiert ganz leise: Peter Zadek hat in Wien Ibsens Seelendrama "Rosmersholm" als grandioses Schauspielerfest inszeniert. Es sollte nicht die 1001. Ibsen-Zerstückelung sein

Der Job und der Traum

Amélie Niermeyer hatte in Freiburg einen tollen Start als Theaterchefin – und kämpft nun mit Verve ums Überleben des Hauses Von Gerhard Jörder

T H E A T E R : Blut und Honig

Ein Theater der großen Gefühle, der bildmächtigen Geschichten hat Bernd Wilms, der neue Intendant des Hauses, bereits angekündigt: Lorca elementar, Lessing bizarr: Bernd Wilms' überzeugender Start am Deutschen Theater in Berlin

T H E A T E R : Populismus? Dass ich nicht lache!

"Das Publikum ist nicht doof": Ein ZEIT-Gespräch mit Jürgen Flimm über die Zuschauerverluste am Theater. "Es gibt eine Tendenz, die Texte unter Augenhöhe herunterzudrücken, zu verrätseln und zu verhäckseln"

T H E A T E R : Publikumsverweigerung

Die Theaterbesucher spielen nicht mehr mit. Empört, gelangweilt oder resigniert ziehen sie sich aus vielen Häusern zurück. Was sind die Ursachen der dramatischen Zuschauerverluste - in Basel und anderswo?