Hanno Kühnert

  • Artikel

Vor einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs: Wer sich nicht anpaßt

Rechtsanwalt Friedrich Schmidt aus Bernkastel-Kues plant schon wieder zwei Befangenheitsanträge. Er überlegt, zwei psychiatrische Sachverständige abzulehnen, die ihm Schwäche der geistigen Kräfte bescheinigen – diesmal vor dem Anwaltssenat des Bundesgerichtshofes in eigener Sache.

Gartenzwerge vor Gericht

Was der Schwabe als Hafenkäs, der Hamburger als Tüdelkram bezeichnet, das ist vor Gericht noch lange keine Petitesse. Die lockere Schraube am Autorad mag eine kleine Ursache darstellen – die Wirkung ist schließlich gerichtserheblich.

Datenschutz in Baden-Württemberg: Dunkle Landschaft, wenig Einsicht

Das eher düstere Datenschutzgemälde von Baden-Württemberg, das Ruth Leuze, die Datenschutzbeauftragte des Landes, in ihrem achten Tätigkeitsbericht für 1987 entwickelt, ist der Regierung in Stuttgart zwei Monate vor einer riskanten Landtagswahl eher unangenehm.

Claudia von Braunmühl: Die ungeliebte Expertin

Sie versteht viel von der Dritten Welt, von Armutsbekämpfung und Entwicklungshilfe und fremder Mentalität. Gleichwohl, und trotz langer und intensiver Mitarbeit, sieht sich die 44jährige, in Berlin lebende Wissenschaftlerin Claudia von Braunmühl heute von den Entwicklungshelfern in Bonn düpiert.