Hans-Peter Kunisch

freier Autor
  • Artikel
© Hulton Archive/Getty Images

Ruska Jorjoliani: Arrivederci, Lenin

Die Georgierin Ruska Jorjoliani hat einen erstaunlichen Debütroman verfasst: Er erzählt das russische 20. Jahrhundert elegant und ironisch als Geschichte eines Verrats.

"Süßer Ernst": Der Blues des Königreiches

Vom Brexit-Schock geprägt: Der neue Roman der schottischen Schriftstellerin A. L. Kennedy ist ein großartiges Buch über die Zerrüttung der britischen Verhältnisse.

© Verbrecher Verlag

Jack Bilbo : Unstillbarer Durst nach Freiheit

Ludwig Lugmeier war einmal Bankräuber und ist ein glänzender Erzähler. Der Held seines Tatsachenromans "Die Leben des Käpt'n Bilbo" ist fast noch schillernder als er.

Liliana Corobca : Zwölfjährige weinen nicht

Zurückgelassene Kinder von Arbeitsmigranten sind Opfer des modernen Kapitalismus. Liliana Corobca erzählt ergreifend von ihrem Schicksal, ohne das Elend zu poetisieren.

© Gèrard Khoury

Philippe Jaccottet: Zum Glück im Abseits

Von Literaturbetriebstrubel und großen Theorien hält Philippe Jaccottet wenig. "Sonnenflecken. Schattenflecken" gibt Einblick in seine eigene stille und herbe Poesie.