Mareice Kaiser

Redakteurin bei ze.tt
Mareice Kaiser, Jahrgang 1981, arbeitet als Journalistin in Berlin. 2016 erschien ihr erstes Buch "Alles inklusive" im S. Fischer Verlag. Seit Juni 2018 Redakteurin bei ze.tt. In ihrer Kolumne "Klein und groß" schreibt sie über Familie und Politik, Macht und Mütter, Inklusion und Ideen, Vereinbarkeit und Visionen.
  • Artikel
© Alexandra Graf

Literatur: „Der Hass radikalisiert mich“

"Die letzten Tage des Patriarchats" heißt das zweite Buch der Autorin Margarete Stokowski. Sie verfolgt darin vor allem ein Ziel: die feministische Revolution.

© Rawpixel / Unsplash | CC0

Mother Gap: Warum Teilzeitarbeit eine Falle ist

Mehr als zwei Drittel aller Mütter haben keine volle Stelle. Das Problem: Aus der Teilzeit kommen sie meistens nicht wieder heraus.

© ze.tt

Familienpolitik: Was moderne Mütter fordern

Niemand kann sich von gesellschaftlichen Rollenbildern freimachen – erst recht nicht Mütter. Aber sie haben politische Ideen, wie man das ändern kann.