Stefan Koldehoff

Journalist
Stefan Koldehoff, geboren 1967, ist Kunstkritiker und Kunstmarktexperte. Er arbeitet als Redakteur des Deutschlandfunks in Köln und schreibt unter anderem für DIE ZEIT.
  • Artikel

Kunstsammlung: Verschollen in Havanna

Olga Lengyel überlebte Auschwitz und floh später aus ihrer neuen Heimat Kuba. Jetzt wird nach ihrer so spektakulären wie umstrittenen Sammlung gefahndet.

Renaissance und Gotik: Ich und Maria

Einst haben die emanzipierten Künstler der Gotik und Renaissance den Kunstmarkt erfunden. Jetzt wendet er sich von ihnen ab: Die Preise der Altmeister fallen.

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Gerhard Richter: "Können wir das kaputt machen?"

Nicht all seine Werke sind zum Verkaufen gedacht. Eher würde er sie zerstören. Gerhard Richter, der teuerste Künstler Europas, im Gespräch über den Kult um seine Person

© Mario Tama/Getty Images

Kunstfälschung: Acht Gebote zum Schutz der Kunst

Die jüngsten Fälschungsskandale bedrohen den Kunstmarkt. Dagegen muss sich die Branche jetzt mit einem Kodex schützen, fordern Stefan Koldehoff und Tobias Timm.

© ROBERT MICHAEL/AFP/Getty Images

Kunsthandel: Besonders bedeutsam

Die Gegner des Kulturschutzgesetzes hoffen auf Unterstützung aus dem Bundesrat. Dabei wollen die Länder das Gesetz sogar noch verschärfen.

© dpa

Kunstmarkt: Der betrogene Milliardär

Der Sammler Dmitri Rybolowlew hat dem bekannten Kunsthändler Yves Bouvier Werke für rund zwei Milliarden Dollar abgekauft. Jetzt wirft er ihm Betrug vor.

Nächste Seite