Thomas Kleine-Brockhoff

Außenpolitik-Experte
Thomas Kleine-Brockhoff ist Vizepräsident und Berliner Büroleiter des German Marshall Fund of the United States (GMF). Von 2013 bis 2017 leitete er den Planungs- und Redenstab des damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck. Davor verbrachte Brockhoff zwölf Jahre in Washington, unter anderem als Korrespondent für DIE ZEIT.
  • Artikel

Porträt: Der Visionär des Krieges

Donald Rumsfeld will die Militärstrategie revolutionieren. Der Irak-Feldzug soll sein Meisterstück werden

Irak-Konflikt: Der Tag, an dem Saddam geht

Noch hat der Krieg nicht begonnen. Aber in Amerika wird bereits über die Nachkriegsordnung gestritten: Was wird aus dem Irak – eine Musterdemokratie im Wüstensand oder ein US-Protektorat? Zwei Szenarien

Kriegsvorbereitungen: Der Aufmarsch

Wie Amerika sich auf einen Feldzug gegen den Irak vorbereitet - Szenarien eines Präventivkrieges Von Thomas Kleine-Brockhoff

Nahost: Ein jüdischer Krieg?

In Washington sprießen Verschwörungstheorien, links und rechts: Amerika vergieße sein Blut für Israel

Porträt: Der Feldherr, der den Krieg hasst

Monatelang kämpfte General Tommy Franks, um seinen Aufmarschplan für den Irak-Krieg durchzusetzen. Jetzt befehligt er Amerikas Invasionsarmee – und bald Bagdad

Justiz: Blitzkrieg gegen das Verbrechen

Kalifornien hat das schärfste Strafrecht der westlichen Welt. Nun wachsen Zweifel, ob lebenslange Haftstrafen für Ladendiebe angemessen sind

A M E R I K A : "Sowjetische Scheußlichkeit"

Bush will Terroristen vor ein Militärtribunal stellen. Nach einem konsequenten System ist George Bush für Osama bin Laden und seine Spießgesellen alles in einem: Jäger, Ermittler, Staatsanwalt, Richter und Gefängniswärter - oder Henker. Das erzürnt selbst Konservative