© Pepper Levain

Wlada Kolosowa

Redakteurin im Ressort Arbeit, ZEIT ONLINE
Wlada Kolosowa studierte Kommunikationswissenschaften in Berlin und Kreatives Schreiben in New York. Von 2014 bis 2015 arbeitete sie als Redakteurin bei ZEIT Campus und später als Senior Editor bei "Vice". Momentan arbeitet sie als Redakteurin im Ressort Arbeit von ZEIT ONLINE. Als freie Autorin schrieb sie unter anderem für DIE ZEIT, "Spiegel Online" und den "Tagesspiegel". Ihr erster Roman "Fliegende Hunde" erschien im Frühjahr 2018 bei Ullstein.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Flavio Veloso/Getty Images

Brasilien: Ich und der Sand

Seit ihrer Kindheit träumt unsere Autorin davon, einen tropischen Traumstrand nur für sich zu haben. Jetzt sucht sie ihn an Brasiliens Costa Verde.

Weitere Artikel

© harry + lidy/plainpicture

Geld und Beziehung: Besser keine gemeinsamen Konten

Ingeborg Rakete-Dombek beschäftigt sich seit 35 Jahren mit kaputten Ehen. Auch wer die Liebe fürs Leben gefunden hat, soll sein Vermögen sichern, sagt die Anwältin.

© Lucas Wahl für ZEIT ONLINE

Sexarbeit: Wie Facebook für Escorts und Freier

Das Internet verändert die Sexarbeit. Kunden und Escorts können sich gegenseitig wie bei Amazon bewerten oder tinderähnliche Apps benutzen. Hilft das den Prostituierten?

© Ole Spata/dpa

Gleichstellung: Westdeutsch, männlich, Mitte 50

Deutsche Vorstände bleiben homogen, ergab eine Studie der Allbright-Stiftung. Der Frauenanteil stieg nur um 0,7 Prozent, bloß einer von 100 Vorständen studierte im Osten.

© Phil Dera für ZEIT ONLINE

Z2X18 in Berlin: Diesen Ideen gehört die Zukunft

Unternehmen sollten sich selbst gehören, über Autismus und psychische Krankheiten von Ärzten müssen wir uns besser informieren. Drei von zehn Visionen des Z2X-Festivals

© Unsplash / Niklas Hamann

Motivation: "Dienst nach Vorschrift ist gesund"

Die meisten Beschäftigten in Deutschland sind laut einer neuen Studie höchstens mittelmäßig motiviert im Job. Arbeitssoziologe Falk Eckert sieht darin kein Problem.