© Jakob Börner

Andreas Loos

Data Scientist, ZEIT ONLINE

Schwerpunkte

Mathematik Astronomie
Journalistik- und Mathematik-/Physik-Studium, Promotion in Mathematik. Wissenschaftsjournalist mit Schwerpunkt auf Mathematik. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Reporterpreis 2017 (Teamprojekt "Stadt, Land, Vorurteil") und dem Grimme Online Award 2018 (Teamprojekt "Deutschland spricht 2017"), Fellow der Rober Bosch Masterclass Wissenschaftsjournalismus 2018, nominiert für den Nannen-Preis 2018 (Teamprojekt "Stadt, Land, Vorurteil"). Seit Mai 2016 bei ZEIT ONLINE. Lebt in Berlin.

Das treibt mich an

Kaffee. Und die Details.

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

Herbert Morrisons Radio-Reportage vom Absturz des Luftschiffs Hindenburg in Lakehurst.

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Details. Und Daten. Denn ohne Daten hast du eben doch nur eine Meinung.

Transparenzhinweis

Mitglied bei Amnesty International, im ADFC und in der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

Meine wichtigsten Artikel

© Max Boettinger / Unsplash, Montage: ZEIT ONLINE

Straßenverzeichnis: Straßenbilder – Mozart, Marx und ein Diktator

Straßennamen zeichnen Bilder unserer Erinnerung. Ob Römer, Kaiser, Sozialisten: Alle hinterließen Spuren. Wir zeigen Muster, die sich in den 450.000 Namen verbergen.

Weitere Artikel

© Fredrik Von Erichsen/dpa

AfD: Meinungsforscher im postfaktischen Umfeld

Das Umfrageinstitut Insa präsentiert sich als überparteilich. Aber wie unabhängig kann es sein, wenn Insa und Insa-Chef Hermann Binkert der AfD Geld spenden?

© Dylan Martinez/Reuters, Florian Gaertner/photothek/Getty Images

Jahresrückblick: Das war eilig

Ein Journalist, der doch nicht tot ist, eine spektakuläre Höhlenrettung und ein viel beachtetes Vorrundenaus: Was war 2018 wirklich wichtig? Das Jahr in Eilmeldungen

© Screenshot/polytopia.eu

Geometrie: Wer möchte Polytope taufen?

"Würfel" und "Pyramide" haben ausgedient: Ein Projekt von Universitäten und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung sucht neue Namen für 2.700 geometrische Körper.