© Jakob Börner

Andreas Loos

Data Scientist, ZEIT ONLINE

Schwerpunkte

Mathematik Astronomie
Journalistik- und Mathematik-/Physik-Studium, Promotion in Mathematik. Wissenschaftsjournalist mit Schwerpunkt auf Mathematik. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Reporterpreis 2017 (Teamprojekt "Stadt, Land, Vorurteil") und dem Grimme Online Award 2018 (Teamprojekt "Deutschland spricht 2017"), Fellow der Robert Bosch Masterclass Wissenschaftsjournalismus 2018, nominiert für den Nannen-Preis 2018 (Teamprojekt "Stadt, Land, Vorurteil"). Seit Mai 2016 bei ZEIT ONLINE. Lebt in Berlin.

Das treibt mich an

Kaffee. Und die Details.

Dieses Ereignis hat mich journalistisch geprägt

Herbert Morrisons Radioreportage vom Absturz des Luftschiffs Hindenburg in Lakehurst.

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Details. Und Daten. Denn ohne Daten hast du eben doch nur eine Meinung.

Transparenzhinweis

Mitglied bei Amnesty International und im ADFC.

© Noel Celis/AFP/Getty Images

Mathematik: So stapeln Mathematiker Melonen

In Dimension drei sind Kugeln leicht zu stapeln: Gut für Gemüsehändler. Mathematikern reichte das nicht, sie haben nun die dichteste Packung für Dimension acht entdeckt.

© J. Antoniadis/Science/dpa

Mathematik: Jenseits der dritten Dimension

Vor 100 Jahren begann das Rechnen mit dem Unvorstellbaren. Heute käme kein Mathematiker mehr auf die Idee, nur im Dreidimensionalen zu forschen. Von Andrea Loos