Bruno Latour

Freier Autor der ZEIT
Der 71-jährige französische Anthropologe Bruno Latour, Sohn einer Winzerfamilie, lebt in Paris. Sein Werk will die Moderne in Zeiten des Klimawandels neu vermessen. Zuletzt erschien von ihm 2018 "Das terrestrische Manifest".
  • Artikel
© Oscar Bjarnason/Cultura/plainpicture

Heimat: Der Planet rebelliert

Warum die Definition von "Heimat" gerade weltweit so viele Menschen umtreibt? Wir verlieren uns selbst und unsere Lebensgrundlage, den Erdboden unter unseren Füßen.

Extremismus: Alles im Namen der Religion

Islamistische Extremisten haben viel gemeinsam mit den radikal aufgeklärten Europäern der Moderne: Sie wollen unbedingt den Himmel auf Erden schaffen.

Schnee von gestern

Es gibt keinen "Kampf" zwischen Humanisten und Genetikern

E S S A Y : Ein Experiment von und mit uns allen

Tierseuchen und Klimawandel zeigen: Wir müssen unsere repräsentative Demokratie durch eine technische ergänzen. Autor Bruno Latour lehrt als Wissenschaftsforscher an der Pariser Elitehochschule École des Mines. Der studierte Philosoph und Anthropologe fordert die Rückkehr der Wissenschaft in die Gesellschaft und plädiert für eine Politik der Natur

Schnee von gestern

Es gibt keinen "Kampf" zwischen Humanisten und Genetikern