© Moritz Küstner

Mariam Lau

Korrespondentin in der Hauptstadtredaktion, DIE ZEIT
Geboren in Teheran/Iran, 1962. Umzug der Familie nach Deutschland 1965, erst Tübingen, dann Berlin, mitten hinein in die Studentenbewegung. Aus Protest Krankenschwester gelernt und bis 1987 begeistert praktiziert, dann Abendschule, Studium der Amerikanistik in Berlin und Bloomington/Indiana. Danach lange Jahre bei der "taz", erst als Kinotante, dann als Ressortleiterin. Von 1997 bis 2003 als Freie für die "Welt" gearbeitet – drei Töchter geboren. Ab 2003 bei der "Welt" Ressortleitern Meinung. Seit Mai 2010 im Hauptstadtbüro der ZEIT.

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Flüchtlinge

Meine wichtigsten Artikel

© Gregor Fischer/dpa

Flüchtlingsheim: Mein Nachbar Raed

Keine Schlägereien, keine Übergriffe auf Frauen, dafür dreckige Klos: Unsere Reporterin hat sich in einem Berliner Flüchtlingsheim einquartiert und schildert den Alltag.

Weitere Artikel

© Emmanuele Contini/NurPhoto/Getty Images

Annegret Kramp-Karrenbauer: CDU und nu?

Aus Sicht der Konservativen in der CDU ist Annegret Kramp-Karrenbauer eine Parteichefin auf Probe. Die Anhänger von Friedrich Merz haben Ideen, wie er weitermachen kann.

© Markus Hiene/SOPA Images/LightRocket/Getty Images

Schwangerschaftsabbruch: Wem gehört denn nun mein Bauch?

Die Bundesregierung verhandelt über das Werbeverbot für Abtreibungen. Die Debatte zeigt, dass der grundsätzliche Streit über Schwangerschaftsabbrüche nur geruht hat.

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Mariana Harder-Kühnel: Mehr Qual als Wahl

Die AfD hat Mariana Harder-Kühnel als Bundestagsvizepräsidentin nominiert. Ihre Kandidatur wird zum Test für den Umgang der etablierten Parteien mit ihren Gegnern.

UN-Migrationspakt: Nach dem Pakt ist vor dem Deal

Vielleicht dauert es gar nicht mehr lang, bis man über Migration nicht mehr im Panikmodus reden muss. Ein Ja zum UN-Migrationspakt schafft Raum für wirkliche Lösungen.