Reiner Luyken

Journalist und Autor
Reiner Luyken betreibt zwei Ferienhäuser und eine Schaffarm im schottischen Hochland. Von 1982 bis 2017 arbeitete er als Journalist der ZEIT, zuletzt als Senior International Correspondent. 2015 erschien von ihm das Buch "Schotten dicht" im Ullstein-Verlag.
  • Artikel

Mehl aus Makrelen

In einer finsteren Neumondnacht des Winten 1979 lief der Kutter MV Vestra aus dem kleinen schottischen Hafen Old Dornie aus und nahm Kurs auf die der Küste vorgelagerten Sommerinseln.

Lachsfang: Hochseefischerei ohne Schiffe

Ein unscheinbarer Weiher an irgendeinem entlegenen Küstenstrich, ein durch eine Schleuse reguliertes Bächlein ins Meer und an dessen Mündung eine reusenartige Netzkonstruktion: Mehr ist nicht nötig, um eine der modernsten und wirtschaftlichsten Fischerei-Flotten zur See zu schicken – falls sich die Visionen einiger Wissenschaftler und Fischereiwirtschaftler verwirklichen.

England: Mit Vollgas um die Insel

Seit hundert Jahren findet auf der Isle of Man das gefährlichste Motorradrennen der Welt statt. Eine Bildergalerie

© Teersand

Teersand: Riesenbagger in Mondlandschaft

In der kanadischen Provinz Alberta schürfen Maschinen nach Öl, die bis zu sieben Stockwerke hoch sind. Die Ausmaße des Tagebaus sind gewaltig. Eine Bildergalerie

© Reiner Luyken

Babylon in Bildern: Schichten der Geschichte

Herrscher aus zwölf Epochen haben auf den Ruinen Babylons ihre baulichen Spuren hinterlassen. Zuletzt verschandelte Saddam Hussein die Ausgrabungsstätte. Eine Galerie