Mounia Meiborg

Redakteurin Podcasts
Seit Ende 2018 Podcast-Redakteurin bei ZEIT ONLINE. Zuvor ab 2013 am Newsdesk von ZEIT ONLINE, seit 2018 Moderatorin des Nachrichtenpodcasts "Was jetzt?". Ich bin 1984 in Frankreich geboren und in Marokko und Deutschland aufgewachsen. In Hildesheim habe ich Kulturwissenschaften mit den Fächern Theater, Musik und Literatur studiert und im Anschluss die Deutsche Journalistenschule in München besucht. Als Theaterkritikerin und Feuilletonautorin habe ich für die "Süddeutsche Zeitung" gearbeitet, außerdem als Reporterin für diverse Medien inklusive öffentlich-rechtlichem Rundfunk. Eine meiner Reportagen wurde mit dem Preis "Rechtsextremismus im Spiegel der Medien" ausgezeichnet. Längere Aufenthalte haben mich unter anderem nach Israel, Palästina, Frankreich, in den Libanon und in die Westsahara geführt.

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Podcasts, Politik, arabische Welt, Kultur

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Neuseeland, in Trauer vereint

Wie geht Neuseeland mit dem Attentat auf zwei Moscheen in Christchurch um? Außerdem im Nachrichtenpodcast: Viktor Orbáns Fidesz-Partei droht der Ausschluss aus der EVP.

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Droht ein neues Wettrüsten?

Nach dem Aussetzen des INF-Vertrags sind die Spannungen zwischen Russland und den USA Thema bei der Münchener Sicherheitskonferenz. Außerdem im Podcast: das Z2X-Festival

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Wie gerecht ist die Grundrente?

Löst die Grundrente das Problem der Altersarmut? Im Podcast sprechen wir über das Konzept von Hubertus Heil. Und wir verraten, was von der Berlinale zu erwarten ist.

© Lea Dohle

Nachrichtenpodcast: Grüner Klassenkampf von oben?

Ein umweltbewusstes Leben sei elitär, lautet ein verbreiteter Vorwurf. Doch stimmt das? Außerdem im Podcast: Abitur für alle – und was das für Konsequenzen hat.