© Privat

Paul Middelhoff

Autor im Ressort Investigativ, DIE ZEIT
Studium der Politik und Journalistik in Eichstätt und Washington. Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Gearbeitet für "Spiegel", "stern" und "Tagesspiegel". Immer wieder aus den USA.
  • Artikel
© imago stock&people

Asylbewerber: Aktionismus statt Sorgfalt

Horst Seehofer gibt den entschlossenen Grenzschützer und Chef-Abschieber. Bleibt dabei der Rechtsstaat auf der Strecke?

© Thomas Pirot für DIE ZEIT

Fall Susanna F.: "Liebe Susanna, es tut mir sehr leid"

Die Behörden hätten erkennen können, dass ein junger Asylbewerber dabei war, aus dem Ruder zu laufen. Doch sie schauten nicht genauer hin – bis er eine 14-Jährige tötete.

© Sylvain Lefevre/Getty Images

Steve Bannon: Trumps ewiger Prophet

Vor neun Monaten flog Steve Bannon aus dem Weißen Haus. Nun tourt er durch Europa. Drei Begegnungen mit Trumps ehemaligem Chefstrategen zwischen Prag und Budapest

© © [M] Jakob Weber für ZEIT ONLINE Fotos: dpa

Neue Rechte: Bis in den letzten, rechten Winkel

Die AfD steht im Zentrum eines Netzwerks neurechter Denkfabriken, Medien und Spender. Sie alle kämpfen gegen die offene Gesellschaft. Eine Deutschlandkarte

© Lêmrich für DIE ZEIT

Plastikmüll: Warum ersticken wir uns in Plastik?

Die Deutschen haben beim Müll ein gutes Gewissen: Wir recyceln doch so viel. Das nützt aber nichts: Wir verbrauchen sogar mehr Kunststoff als alle anderen Europäer.

© Thomas Victor für DIE ZEIT

Identitäre Bewegung: Keinen! Meter! Weichen!

Mitten im Uni-Viertel von Halle haben Aktivisten der Identitären Bewegung ein Hausprojekt gegründet und bündeln dort Deutschlands radikale Rechte. Gegner laufen Sturm.

© Adam Berry/Getty Images

Kurden und Türken: Afrin ist überall

Mit der Einnahme der syrischen Stadt Afrin bricht auch der Konflikt zwischen Kurden und Türken in Deutschland aus. Und er ist kein kurdisch-türkisches Problem.