© Moritz Küstner

Yassin Musharbash

Redakteur im Ressort Investigativ, DIE ZEIT
© Felix Decombat

Islamischer Staat: Zurück aus dem Dschihad

Rudolf S. ist einer von fast 1.000 Deutschen, die sich dem Islamischen Staat in Syrien und im Irak angeschlossen haben. Jetzt ist er wieder hier.

© Kornel Stadler für DIE ZEIT

Rechtsextremismus: Die Deutungsschlacht

Nach Chemnitz: Ein irrlichternder Verfassungsschutzpräsident, sein hilfloser Vorgesetzter und eine Kanzlerin mit schwindender Macht. Und die Rechte gewinnt an Zustimmung.

© Michael Gottschalk/Photothek via Getty Images

#MeTwo: Einfach mal zuhören!

Wenn Menschen mit Migrationshintergrund von Diskriminierungen berichten, ist das keine Verunglimpfung Deutschlands als rassistisches Land – sondern ein Gesprächsangebot.

© Gordon Welters für DIE ZEIT

Familie: "Schweig, Bürger!"

In der Familie von ZEIT-Redakteur Yassin Musharbash haben die Töchter Mathilda (11) und Josefine (10) regiert – ein Wochenende lang. Sind Kinder die besseren Regenten?

© Generalstaatsanwalt­schaft Berlin

Berliner Clan: Familienbande

Mord, Diebstahl, Bankraub: Einige der spektakulärsten Verbrechen der vergangenen Jahre werden Angehörigen eines Berliner Clans angelastet. Was ist das für eine Familie?

© Thomas Pirot für DIE ZEIT

Fall Susanna F.: "Liebe Susanna, es tut mir sehr leid"

Die Behörden hätten erkennen können, dass ein junger Asylbewerber dabei war, aus dem Ruder zu laufen. Doch sie schauten nicht genauer hin – bis er eine 14-Jährige tötete.

Terrorverdacht: "Als würde ich sterben"

Nicht nur in Guantánamo wurden Gefangene wegen Terrorverdacht misshandelt, auch in einem Gefängnis in den USA. Der Ex-Häftling Ali al-Marri berichtet von seiner Haft.

© Alexander Koerner/Getty Images
Blog Radikale Ansichten

Islamdebatte: Sagen Sie einfach, was Sie meinen

Alle paar Monate bricht in Deutschland eine sogenannte Islamdebatte los. Stets verläuft sie unerquicklich. Fünf Ideen, wie sie besser laufen könnte