© Moritz Küstner

Yassin Musharbash

Redakteur im Ressort Investigativ, DIE ZEIT

Datendiebstahl: Ein Kinderspiel

Ein Hacker spioniert Politiker und Prominente aus. Seine Tat legt die Verwundbarkeit der ganzen Gesellschaft in digitalen Zeiten offen.

© Arne Dedert/dpa

Anschlag am Breitscheidplatz: Fünf Fragen zu Anis Amri

Der Attentäter Anis Amri hatte wohl Mitwisser. Zwei Jahre nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz sind diese wichtigen Fragen noch offen.

© AFP/Bundeskriminalamt/dpa

Anis Amri: Der Lkw war nur Plan B

Anis Amri plante nach Informationen von ZEIT ONLINE ursprünglich ein Sprengstoffattentat. Berliner Polizisten haben das vereitelt – ohne es zu bemerken.

© Illustration: Matthias Seifarth für DIE ZEIT

AfD: Wie braun darf es sein?

In dieser Woche beraten die Verfassungsschützer darüber, ob die AfD künftig beobachtet werden soll. Ihre erste Materialsammlung hat es in sich.

© Rechercheverbund aus NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung

"Islamischer Staat": Wie der IS in Deutschland einen Anschlag plante

Ein deutsches Ehepaar hatte sich dem IS in Syrien angeschlossen und sollte einen Anschlag vorbereiten. Eine Geheimoperation von BKA und Verfassungsschutz verhinderte das.

© AFP/Getty Images

Völkermord an den Jesiden: Sie werden nicht vergessen

Tausende Jesidinnen und Jesiden wurden Opfer des Völkermords durch den IS. In mühevoller Ermittlungsarbeit versuchen deutsche Bundesanwälte, die Verbrechen aufzuklären.

Berliner Clan: Auf der Suche nach den Clan-Millionen

Einige der spektakulärsten Verbrechen der vergangenen Jahre werden einem Berliner Clan angelastet. Was ist das für eine Familie? Dieses Dossier löste mehrere Razzien aus.

© Vincent Kessler/Reuters

"Revolution Chemnitz": Zum Umsturz bereit

In Chats planten acht mutmaßliche Rechtsterroristen aus Sachsen Mordanschläge. Den NSU bezeichneten sie als "Kindergartenvorschulgruppe". Wie ernsthaft waren die Pläne?