© Privat

Lisa Nienhaus

stellvertretende Ressortleiterin Wirtschaft, Die ZEIT
Geboren 1979, Studium der VWL und Politik in Köln und Stockholm, parallel Besuch der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. 2006 bis 2016 bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die meiste Zeit davon in der Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Seit Sommer 2016 bei der ZEIT als stellvertretende Leiterin des Wirtschaftsressorts.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

Karl Marx: Er ist wieder da

Karl Marx sah die Probleme des Kapitalismus vorher, die heute die Rechtspopulisten befeuern. Was wir von ihm lernen können

TTIP: Der Trick mit dem Huhn

TTIP sollte Europa und Amerika reicher machen. Nun steht die Idee vor dem Aus. Wie konnte das passieren?

Weitere Artikel

Autoindustrie: Deutschland, deine Autos

Deutschlands Wirtschaft hat den Schwung verloren. Die CDU will jetzt die Steuern senken – und drückt sich um die viel wichtigere Frage: Was tun mit der Autoindustrie?

© Jan Steins für DIE ZEIT

Mobiles Bezahlen: Und das geht?

In Deutschland kann man jetzt mit dem Handy bezahlen. Angeblich. Unsere Autoren haben es 13 Tage lang an jeder Kasse versucht.

© Martin Roemers/Visum

Schnelligkeit: Wer kommt bei dem Tempo noch mit?

Die Welt beschleunigt sich immer rasanter. Das wirbelt alles durcheinander. Was man verstehen muss, um entspannt damit umzugehen.

© Arne Dedert/dpa

Deutsche Bank: Die gejagten Jäger

Die Zentrale der Deutschen Bank wurde wegen möglicher Geldwäsche durchsucht. Der Vorstand steht im Verdacht, die Aufklärung behindert zu haben. So gelingt kein Neuanfang.

Autozölle: Autodiplomatie

Es war richtig, dass die Chefs der Autohersteller den US-Präsident getroffen haben. Denn ihre Unternehmen sind längst nicht mehr so deutsch, wie viele Deutsche denken.