Michael Naumann

  • Artikel
© Pieter M. van Hattem/Contour by Getty Images

"Woher ich kam": Die Party ist zu Ende

Eine bittere Landbesichtigung der amerikanischen Westküste: Joan Didion rechnet ab mit dem kalifornischen Traum.

© Sasha/Getty Images

Lion Feuchtwanger: "Abends mit Eva gevögelt"

Die nachgelassenen Tagebücher des großen Lion Feuchtwanger sind die peinlichsten der deutschen Literaturgeschichte: ein endloser Reigen männlicher Potenzprotzereien.

Donald Trump: Die Tränen von Melania

Ein Narr als Präsident: Michael Wolffs Buch "Feuer und Zorn" und "Trump im Amt" von David Cay Johnston erhellen die Abgründe Donald Trumps.

© dpa

Rolf Hochhuth: Der Wort-Unternehmer

Birgit Lahanns "Hochhuth. Der Störenfried" offenbart überraschende Details aus dem Leben des Dramatikers. Eine Milieustudie Nachkriegsdeutschlands ist das Buch zudem.