Anton Pelinka

freier Autor
Anton Pelinka ist ein österreichischer Jurist und Politikwissenschaftler
  • Artikel
© Andrej Isakovic/Getty Images

Flüchtlingspolitik: Neue alte Grenzen

Österreich und Ungarn verfolgen im Umgang mit Flüchtlingen dieselbe perfide Logik und wollen die Zahl der Asylwerber möglichst gering halten. Nun gibt es Konflikte.

© Dominic Ebenbichler/Reuters

Österreich: Opportunisten und Populisten

Im österreichischen Burgenland koalieren die Sozialdemokraten mit der rechten FPÖ, die ihren Erfolg fremdenfeindlichen Parolen verdankt. Der SPÖ wird das schwer schaden.

© Heinz-Peter Bader/Reuters

ÖVP: Schwarzer Aufbruch

Schon viele sind an einer Modernisierung der ÖVP gescheitert. Doch nun geht ein Ruck durch die Volkspartei. Eine echte Chance für eine Erneuerung?

© Leonhard Foeger/Reuters

ÖVP: Auf der Überholspur

Unter ihrem neuen Obmann Reinhold Mitterlehner hat die Volkspartei reichlich Selbstvertrauen getankt. Die gute Stimmung könnte jedoch zu leichtsinnigen Ideen verführen.

© Leonhard Foeger/Reuters

Bundesheer: Marschbefehl: Nostalgiemuseum!

Die österreichischen Streitkräfte verkommen zur Operettentruppe. Alle Parteien sähen tatenlos zu, wie das Heer zu einer Lachnummer werde

© Lisi Niesner/Reuters

ÖVP: Die Volkspartei, ein Abgesang

Die konservative Regierungspartei steht am Scheideweg. Unter neuer Führung will sie sich vorwärtsentwickeln. Ungewiss ist jedoch, in welche Richtung

SPÖ und ÖVP: Wie Hänsel und Gretel

Die Regierungskoalition und ihr politischer Stil: Große Zukunft ist dem nicht beschieden. Alternative Strategien? Fehlanzeige