Benedikt Plass-Fleßenkämper

Freier Autor

Schwerpunkte

Games Tech Internet
Philosophie-Studium an den Universitäten Mainz und Heidelberg. Ab 1999 Redakteur und später Chefredakteur beim Gamesfachmagazin "fun generation". Kurzer Ausflug in die PR, 2001 Gründung der eigenen Medienagentur, die bis heute besteht. Journalist für Online und Print, seit Anfang 2014 auch für ZEIT ONLINE. Außerdem Blogger, Läufer, Fußballtrainer, Musiker, Ehemann und Vater.

Meine wichtigsten Artikel

© Medienagentur plassma / Olaf Bleich

E-Sport: Der Endgegner ist der Schlaf

Sie verdienen ihr Geld mit Videospielen und werden dafür von Millionen Fans wie Stars gefeiert. Doch wie viel Arbeit steckt wirklich im Beruf E-Sportler?

© Activision

Destiny: Ballern für die nächste Milliarde

500 Millionen Dollar investiert Activison in seinen Shooter "Destiny". Wie das damit wohl teuerste Spiel der Welt trotzdem profitabel werden wird, ist bereits absehbar.

Weitere Artikel

© Mike Blake / Reuters

E3-Gamesmesse: Wir wollen doch nur spielen

Mehr Action, mehr Fortsetzungen, mehr Spaß im Team: die Höhepunkte der Gamesmesse E3 von A wie "A Way Out" bis Y wie "Yoshi".

© Terrible Toybox

"Thimbleweed Park" : Öffne Spiel. Löse Rätsel. Habe Spaß.

So viel Retro-Rätselspaß wie in "Thimbleweed Park" gab es lange nicht: Nach 30 Jahren ehren Veteranen der Gamesbranche das Adventure-Genre mit einer kniffligen Hommage.

© Ubisoft

"Far Cry Primal": Ritt auf dem Säbelzahntiger

Trotz Steinzeit-Setting spielt sich "Far Cry Primal" wie seine Vorgänger. Immerhin zeigt es eine faszinierende Welt, inklusive einer eigenen Kunstsprache.

© Codemasters

Rallye-Games: Renaissance der Dreckschleudern

Staubt, rutscht und röhrt: Jahrelang waren Rallye-Simulationen von der Bildfläche verschwunden. Jetzt feiern realistische Rennspiele wie "Dirt Rally" ein Comeback.