© Michael Heck

Ilka Piepgras

Redakteurin ZEITmagazin, DIE ZEIT
Ilka Piepgras, Jahrgang 1964, studierte in München Politische Wissenschaften und begann 1991 als Reporterin bei der "Berliner Zeitung" zu arbeiten. Nach einem Studienjahr in Harvard wechselte sie 1999 zur deutschen Ausgabe der "Financial Times Deutschland", wo sie die Buchseiten in der Weekend-Beilage betreute. Heute ist sie Redakteurin im ZEITmagazin.
  • Artikel

Unsterblichkeit: Der Mann, der ewig leben will

Der Bioingenieur Aubrey de Grey aus dem Silicon Valley setzt alles daran, den Tod abzuschaffen. Der erste Mensch, der 1.000 Jahre alt wird, sei schon auf der Welt.

Heimat: Der Erinnerung auf der Spur

Die Künstlerin Nora Krug recherchierte die Geschichte ihrer Familie im Zweiten Weltkrieg. Es wurde ein illustriertes Tagebuch über Schuld und Unschuld daraus.

© Silvio Knezevic

Spitzenköchinnen und -köche: Das Beste vom Acker

Weidehuhn mit Artischocken und Eiscreme aus Ziegenquark: Diese Rezepte von Deutschlands Spitzenköchinnen und -köchen nutzen nur die besten Produkte aus lokalen Hofläden.

Beziehungen: Wozu braucht man eigentlich einen Mann?

Was ist heutzutage männlich? Sind Beziehungen austauschbar? Und was hat #MeToo verändert? Vier Frauen zwischen 24 und 69 reden über Männer und das Leben mit ihnen.

Männermode: Aufgeknöpfte Typen

Wer wirklich frei ist, den schert es nicht, was andere von ihm denken. Leider werden Männer mit roten Stoffhosen trotzdem oft verspottet. Und was soll dieser ewige Schal?

"Ida": JULI

Katharina Adler wartet auf ihren ersten Roman über ihre Urgroßmutter.

Ólafur Elíasson: Vitaminkick in der Werkstatt

In seiner Studioküche lässt der Künstler Ólafur Elíasson für Mitarbeiter, Freunde und Popstars aufwendig vegetarisch kochen. Essen wir in Zukunft alle im Kollektiv?

Mensen: Eintopf für alle

Chipperfield mal die Wasserkaraffe reichen? Mit Rucksackherstellern vegan lunchen? Wir empfehlen Kantinen und Mensen im ganzen Land, die auswärtigen Gästen offenstehen.