Katharina Pfannkuch

Freie Journalistin
Katharina Pfannkuch, geboren 1982, studierte Islamwissenschaft und ist heute als freie Autorin für verschiedene deutsche Zeitungen tätig. Sie schreibt vor allem über Modegeschichte und gesellschaftspolitische Themen.
  • Artikel
© Getty Images

Modest Fashion: Bedeckte Aussichten

Auch wenn der Streit ums Kopftuch wohl nie endet: "Modest Fashion" ist allgegenwärtig. Denn nicht nur Musliminnen fühlen sich in körperferner Kleidung besser angezogen.

© Getty Images / Bettmann

Rudi Gernreich: Der Mann, der die Zukunft sah

Er entwarf schon in den 1960ern unisex, für Frauen war seine Mode eine Befreiung: Rudi Gernreich war ein Visionär. Und geriet in Vergessenheit. Heute wäre er 95 geworden.

© Bethany Clarke/Getty Images

Abibälle: Catwalk ins Leben

Abibälle werden immer pompöser. Selbstgemacht ist nicht genug, zum Abschluss muss eine Limousine her. Ohne die Hilfe von professionellen Unternehmen läuft fast nichts.

© Nike

Hidschab: Kurz vorm Ziel

Deutschland diskutiert über das Burkaverbot, die USA über den "Muslim Ban". Nun bringt die Sportmarke Nike eine Hidschabkollektion heraus. Ein politisches Signal?

© ntonio de Moraes Barros Filho/Getty Images

New York Fashion Week : Die Wut in jedem Saum

Die Modewelt besteht aus Frauen, Einwanderern und Homosexuellen. Kein Wunder also, dass die erste New York Fashion Week in der Ära Trump vor allem eins war: politisch.

© Katharina Pfannkuch

Pop-Up-Stores: Discounterpullis am Neuen Wall

Wenig Kosten – viel Aufmerksamkeit: Pop-up-Stores galten in Hamburg lange als Marketingkonzept kleiner Marken. Jetzt hat sogar Lidl einen aufgemacht. Was soll das noch?

© Zohra Bensemra

Tunesien: Hilfe für zurückgekehrte Terrorkämpfer

Hunderte Tunesier kehren aus den Terror-Regionen Syriens, des Iraks und Libyens in ihre Heimat zurück. Mohamed Iqbel Ben Rejeb kämpft für ihre Rehabilitation.

© PR

Iran: Mäntel, die Politik machen

Im Iran muss frau sich verhüllen. Mit Tschador oder Mantel und Kopftuch. Junge Designer machen diese Pflicht zur Kür. Und den Mantel zum aufregendsten Stück im Schrank.

© dpa

Mode: Hip-Hop, won't stop

Seit fast vierzig Jahren beeinflusst der Hip-Hop die Mode. Nicht nur auf den Straßen, auch auf den Laufstegen. Über eine Verbindung, die bis ins Weiße Haus reicht.