Robert Pausch

Autor im Ressort Politik, DIE ZEIT
Robert Pausch arbeitete als Politikwissenschaftler am Göttinger Institut für Demokratieforschung. 2016/2017 Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Er schreibt über Innenpolitik, Parteien und politische Kultur.
  • Artikel

Armut in Deutschland: Einmal unten, immer unten

Wie fühlt es sich an, arm zu sein? Auf Twitter ist eine neue Debatte darüber entstanden. Gut so. Noch besser wäre es, die Diskussion hätte auch echte Folgen.

© Stefan Kröger für DIE ZEIT
Serie: Was bewegt

Stephan Weil: "Ich fahre einen Benziner"

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil über sein eigenes Fahrverhalten und politisches Versagen in der Dieselkrise.

© Peter Kneffel/picture alliance/dpa

CSU: Warum darf Seehofer bleiben?

Sein Abgang schien beschlossene Sache. Doch plötzlich ist die CSU unsicher, ob sie ihren Parteichef wirklich stürzen will.

© Sean Gallup

CSU: Bereit für den Knall

Etwas anderes als die absolute Mehrheit konnte sich die CSU kaum vorstellen. Doch die ist weit weg. Die Partei sortiert sich bereits für die Zeit nach der Landtagswahl.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Chemnitz: Thema verfehlt

Nachdem in Chemnitz mutmaßlich eine rechte Terrorzelle ausgehoben wurde, warnte Horst Seehofer vor einem Terrorismus "von allen Seiten". Das gleicht einer Verharmlosung.

© Christian Mang/Reuters

Unionsfraktion: Die große Konfusion

Die Unionsfraktion hat einen neuen Chef gewählt – und sich damit offen gegen die Kanzlerin gestellt. Die Opposition ist schon im Wahlkampfmodus.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

CDU: Aufbruch in die Ratlosigkeit

Die CDU war stets die Machtmaschine der Bundesrepublik, Pragmatismus war ihr oberstes Prinzip. Doch inzwischen ist sie ein gäriger Haufen. Was ist passiert?

Nächste Seite