Christina Rietz

Redakteurin bei Christ & Welt
Seit 2016 Redakteurin bei ZEIT "Christ & Welt", dort am liebsten (politisches) Feuilleton. Davor: geboren 1985; Germanistik, Anglistik und Geschichte in Köln & Cambridge; Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Danach: mal fest und mal frei gearbeitet, besonders gern für Die ZEIT, ZEIT ONLINE und die GEO-Familie. Sonst: großes Interesse an Rennrädern, Beethoven und Science Fiction
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Ralph Orlowski/Reuters

Bayreuth: Erlös uns, Richard

Richard Wagner wollte eine Religion aus Musik gründen. Hat das geklappt? Eine Wallfahrt zum Grünen Hügel von Bayreuth

Katholizismus: Beuget die Knie

Vor zehn Jahren führte Benedikt XVI. die alte Messe wieder ein. Die ist sperrig, auf Latein und in weiten Teilen unverständlich. Eine Gottesdienst-Rezension

Weitere Artikel

© Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Sachsen: Wie viel Heimat ist zu viel?

Deutschlands umstrittenstes Bundesland feiert den Tag der Sachsen. Eine Volksfest-Besichtigung aus westdeutscher Perspektive

© Britta Pedersen/Zentralbild/dpa/picture alliance

Gelöbnis zum 20. Juli: Folgt eurem Gewissen!

Beim Gelöbnis am 20. Juli im Bendlerblock schwören Soldaten auf Freiheit und Demokratie. Ein Jesuit rät ihnen: Seien Sie nicht zu sicher.

© Patrick Pleul/dpa

Autowandern: Mein Auto ist mir heilig

Umweltschädlich und gefährlich, aber sooo schön: Christina Rietz preist die Freude am Autofahren. Und erklärt, warum sie genervt ist vom Moralismus der Radfahrer.