Seit 2016 Redakteurin bei ZEIT "Christ & Welt", dort am liebsten (politisches) Feuilleton. Davor: geboren 1985; Germanistik, Anglistik und Geschichte in Köln & Cambridge; Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Danach: mal fest und mal frei gearbeitet, besonders gern für Die ZEIT, ZEIT ONLINE und die GEO-Familie. Sonst: großes Interesse an Rennrädern, Beethoven und Science Fiction
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Ralph Orlowski/Reuters

Bayreuth: Erlös uns, Richard

Richard Wagner wollte eine Religion aus Musik gründen. Hat das geklappt? Eine Wallfahrt zum Grünen Hügel von Bayreuth

Katholizismus: Beuget die Knie

Vor zehn Jahren führte Benedikt XVI. die alte Messe wieder ein. Die ist sperrig, auf Latein und in weiten Teilen unverständlich. Eine Gottesdienst-Rezension

Weitere Artikel

© Bernd Thissen/dpa
Serie: Darum bin ich noch dabei

Thomas Frings: Der Reformator

Thomas Frings war Priester im Münsterland. Dann schrieb er einen Bestseller über die Missstände in der katholischen Kirche. Was wird nun aus ihm?

© Michael Kappeler/dpa

Wolfgang Schäuble: "Bachs Musik ist voller Leid"

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble liebt klassische Musik und verehrt Johann Sebastian Bach. Wenn er ihn hört, muss er an den Tod denken.

© Lisa Maree Williams/Getty Images

Jorge Mario Bergoglio: Herrsche!

Papst Franziskus geht mit harter Hand gegen Kritiker vor. Richtig so! Wer für Barmherzigkeit kämpft, muss bisweilen unbarmherzig sein.

Erzbistum Hamburg: "Ich leide mit"

Das Erzbistum Hamburg hat Schulden und muss acht Schulen schließen. Warum tut sich der Erzbischof so schwer, mit den betroffenen Eltern zu reden? Ein Gespräch

© Jakob Börner für Christ&Welt

Erzbistum Hamburg: "Ich leide mit"

Erzbischof Stefan Heße will acht katholische Schulen schließen. Deshalb steht er unter massivem Druck. Jetzt begibt er sich zaghaft auf Fehlersuche.

Erzbistum: Tschüss, Volkskirche

Das Bistum Hamburg ist pleite und muss Schulen schließen. Die Stadt geht auf die Barrikaden. Im Norden zeigt sich schon jetzt, was den Rest des Landes erwartet.