Christina Rietz

Redakteurin bei Christ & Welt
Seit 2016 Redakteurin bei ZEIT "Christ & Welt", dort am liebsten (politisches) Feuilleton. Davor: geboren 1985; Germanistik, Anglistik und Geschichte in Köln & Cambridge; Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Danach: mal fest und mal frei gearbeitet, besonders gern für Die ZEIT, ZEIT ONLINE und die GEO-Familie. Sonst: großes Interesse an Rennrädern, Beethoven und Science Fiction
  • Artikel

Erzbistum Hamburg: "Ich leide mit"

Erzbischof Stefan Heße will acht katholische Schulen schließen. Deshalb steht er unter massivem Druck. Jetzt begibt er sich zaghaft auf Fehlersuche.

Erzbistum: Tschüss, Volkskirche

Das Bistum Hamburg ist pleite und muss Schulen schließen. Die Stadt geht auf die Barrikaden. Im Norden zeigt sich schon jetzt, was den Rest des Landes erwartet.

Angela Merkel: Warum so sachlich, Frau Merkel?

In anderen Ländern appellieren Politiker vorm Weihnachtsbaum gerne ans große Gefühl. Bei der Bundeskanzlerin jedoch will dort keine rechte Festtagsfreude aufkommen.

Christliche Besinnung: Singt doch alle mit!

Der Advent ist die Zeit für Kulturchristen auf der Suche nach der anspruchsvollen Besinnung. Doch wo findet man die und hat das eigentlich noch etwas mit Jesus zu tun?

© Franco Origlia/Getty Images

Papst Franziskus: Das süße Gift Gnade

Papst Franziskus begnadigt einen Missbrauchstäter. Der wird kurz darauf rückfällig. Der Fall ist ein Lehrstück über die Grenzen der Barmherzigkeit

© Tom Shaw/Allsport/Getty Images

Anselm Grün: "Populist war er nicht"

Der Messias interessierte sich nicht für Politik, sagt der Benediktinermönch Anselm Grün. Dennoch können moderne Wahlkämpfer vom Religionsstifter etwas lernen

© Johannes Simon/Getty Images

Missbrauch in der Kirche: Das große Schweigen

Um eine kirchliche Missbrauchsaffäre aufzuklären, fordert Australiens Regierung die Aufhebung des Beichtgeheimnisses. Doch was ist das eigentlich?