Jan Roß

Auslandskorrespondent Büro Indien, DIE ZEIT
  • Artikel
© Mahesh Shantaram

Aseem Shrivastava: Gandhi statt Kapitalismus

Der indische Denker Aseem Shrivastava sucht nach Wegen aus der Konkurrenzgesellschaft. Geht es nach ihm, muss das Leben jenseits der Metropolen attraktiver werden.

© Harish Tyag/dpa

Wien: Sauberkeit ist gut, Leben noch besser

Ein neues Städte-Ranking sieht Wien auf Platz eins, dahinter nur gepflegte Metropolen. Meine Wahlheimat Delhi landet auf Platz 112. Was für eine Ungerechtigkeit!

© Sasha/Getty Images

"Ehrensache, Jeeves!": Beim Adel ist immer Sonntag

Solchen Blödsinn soll man lesen? Unbedingt! P. G. Wodehouses hochkomischer Roman "Ehrensache, Jeeves!" aus dem Jahr 1938 macht süchtig nach dem britischen Autor.

© imago

Imran Khan: Volltreffer?

Einst flüchtete er über Gartenmauern vor der Polizei, jetzt ist er der Hoffnungsträger eines ganzen Landes: Der ehemalige Sportstar Imran Khan will Pakistan reformieren.

© Dieter Reimprecht

Reiseziele: 40 Reiseziele fast ohne Touristen

Es muss nicht immer das Kolosseum sein: ZEIT-Autoren empfehlen Reiseziele, die man noch entdecken kann, ohne sich durch Menschenmassen zwängen zu müssen.

Indien: Leitkultur auf Hindi

Nur wer Hindu ist, kann wirklich Inder sein, sagt der Abgeordnete Swapan Dasgupta. Die indische Rechte, für die er steht, sieht sich als Teil eines globalen Trends.

Kaiserreich: Als Japan preußisch wurde

Vor 150 Jahren erfand sich Japan neu und trotzte als erste asiatische Nation den Kolonialmächten. Das Ziel: modern und autoritär zu werden, wie das deutsche Kaiserreich.