© Michael Heck
Sabine Rückert ist stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT. Sie ist außerdem Gerichts- und Kriminalreporterin.
  • Artikel
© Lea Dohle für ZEIT ONLINE
Serie: Verbrechen

Geständnis: Mein Freund, der Serienmörder

Will der Ermittler ein Geständnis, muss er sich ganz auf den Täter einlassen: Zu seinem Beichtvater werden, zu seinem Bruder. Das tat ein junger Kommissar – mit Folgen.

© Lea Dohle für ZEIT ONLINE
Serie: Verbrechen

Zeugen: Warum lügen sie?

Immer wieder erzählen Zeugen Dinge, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun haben. Sie lügen. Aber warum? Wollen sie jemandem schaden? Wollen sie sich interessant machen?

© Lea Dohle für ZEIT ONLINE
Serie: Verbrechen

Familiengewalt: Wie Frau L. ihren Mann umbringen ließ

Manchmal schlägt Liebe in Hass um, und Zärtlichkeit in Gewalt. In der Premiere unseres neuen "Verbrechen"-Podcasts schauen wir in die Abgründe deutscher Ehen.

© Michael Dwyer/dpa; Nicolas Guerin/Contour by Getty Images; imago (v.l.n.r.)

Kunst und Verbrechen: Bewundert und verachtet

Eine Frau fehlt in dieser Reihe. Die Debatte über Kunst und Verbrechen dreht sich um berühmte Männer und ihre Werke und Taten.

© Westend61/Getty Images

Dieter Wedel: Verdacht und Berichterstattung

Der Regisseur Dieter Wedel soll Frauen sexuell genötigt haben. Muss das ZEITmagazin die Recherchen zurückhalten, weil er es abstreitet und die Fälle verjährt sind?

© Matthew Pillsbury courtesy Benrubi Gallery, New York

Psychologie: Der Ort, wo die Liebe wohnt

Vielleicht bleibt sie, wenn der Körper verschwindet, Experimente sollen ergeben haben, dass sie 21 Gramm wiegt: Die Seele ist eines der letzten großen Rätsel.

© Lucas Jackson/Reuters

Sexuelle Belästigung: Soll das Journalismus sein?

Im Text "Wir wissen es" verdächtigt die Autorin Carolin Würfel Berliner Kulturschaffende, Sexualdelikte an Frauen begangen zu haben. Beweise dafür legt sie nicht vor.

Anne Will: Der Sexismus-Talk

Am vergangenen Sonntag war das Thema bei Anne Will: Sexismus und dessen Bekämpfung. Dem angeblich seriösesten Sender der Republik fehlten hierfür aber die Fachleute.

Geschichten: Das war erst der Anfang

Der Filmstar im Unterhemd, die Beichte eines IS-Heimkehrers und der Hintern von Böhmermann: Das sind die Geschichten hinter den Geschichten aus zehn Jahren ZEITmagazin.