© Michael Heck

Sophie Rohrmeier

Überland-Reporterin, Freie Autorin
Hat zuletzt als Korrespondentin für die Deutsche Presse-Agentur in Bayern gearbeitet, genauer: in Oberfranken. Zuvor Stationen in Berlin und Brüssel, Frankfurt und Dresden. Wichtigste Erfahrung: Dinge klären sich, wenn Menschen miteinander sprechen. Jetzt arbeitet sie frei in München.
  • Artikel
© Marcus Simaitis für ZEIT ONLINE

"Germany Talks": 'You Are Rejecting an Entire Religion'

How do you speak with a stranger about refugees, same-sex marriage, Islam and Russia? Six-hundred pairs took on this experiment for ZEIT ONLINE. We accompanied five.

© David-Pierce Brill für ZEIT ONLINE

Grundstücksstreit: Verrannt

Seit 30 Jahren kämpft Georg E. gegen seine Stadt. Was als Grundstücksstreit begann, hat ihn Ansehen und Freunde gekostet. Und doch macht er weiter. Warum?

© Stefan Rossmann für ZEIT ONLINE

Ernährung: Aufstand im Land des Wurstsalats

Auf dem Schellenberg in Oberbayern versucht eine junge Köchin das Unmögliche: mit einem vegetarischen Biergarten die Herzen der Bayern zu erobern.

© Stefan Rossmann für ZEIT ONLINE

Unterflossing: Die Heilige Maria kommt um 16.30

In einem oberbayerischen Ort kommen Hunderte Menschen zu einer angeblichen Marienerscheinung zusammen. Was geschieht dort – und warum?

© Marcus Simaitis für ZEIT ONLINE

"Deutschland spricht": "Sie lehnen eine ganze Religion ab"

Wie spricht man mit einem Fremden über Flüchtlinge, Homo-Ehe, den Islam, Russland? 600 Paare haben für ZEIT ONLINE das Experiment gewagt. Fünf davon haben wir begleitet.

Internet: Lädt noch

Der Bund fördert mit Milliarden das Internet auf dem Land. Doch wo der Staat nicht einspringt, versagt der Markt. Zu Besuch in Schlamberg, wo es fast kein Internet gibt

© Sophie Rohrmeier für ZEIT ONLINE

Homosexualität bei der Polizei: Freund, Helfer, schwul

Offiziell ist Homosexualität in der Polizei kein Tabu mehr. Doch in den ländlichen Gebieten Bayerns kämpfen Beamte noch immer gegen Ressentiments und Vorurteile.

© Nicolas Armer für ZEIT ONLINE

Filialsterben: Die Bank macht zu

In Habichsthal in Unterfranken schließt die örtliche Bankfiliale. Wie so viele Filialen im Land stirbt sie an Kundenmangel. Doch ist das ein Verlust?