© Michael Heck

Adam Soboczynski

Ressortleiter im Ressort Feuilleton, DIE ZEIT
Geboren wurde ich 1975 im polnischen Torun. Seit 2004 arbeite ich für DIE ZEIT, zunächst im damaligen Ressort Leben (heute ZEITmagazin). Mich interessieren Gegenwartsanalysen genau so sehr wie das weite Reich der Kunst, der Literatur und der Musik.
  • Artikel

Mir reicht's!

Oskar Lafontaine tritt aus der SPD aus - und alle reden von seinem Parteibuch. Was macht dieses Heft bloß so aufregend?

Das erste Mal

Deutschlands Katholiken erlebten am vergangen Sonntag eine Premiere: Heimatlicher Gottesdienst unter einem neuen Papst. Wer kommt in die Kirche? Was ist anders? Besuch in vier Gemeinden

Stolpern im Lebenslauf

Die klassische Vita ist nicht mehr zeitgemäß. Das beweist der Fall Erwin Teufel

Er blickt von jeder Wand

Meine Großeltern, der Papst und ich: Erinnerungen an eine polnische Kindheit und die Allgegenwart des Karol Wojtyla Von adam soboczynski

Faserland

Harte Zeiten bringen die Leute wieder auf den Teppich. Der Entwurf eines Designers aus Berlin landete sogar im neuen Ikea-Katalog

Dreckige Zeiten

Flaute in den Waschstraßen: Lieben die Deutschen ihre Autos nicht mehr?