Christian Salewski

Freier Reporter DIE ZEIT / ARD Panorama / Panorama - die Reporter
Nach dem Politikstudium und der Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule war ich zunächst mehrmals im Ausland, in Israel, Washington und als Arthur F. Burns Fellow bei ProPublica in New York. Ich komme vom Print, habe aber die Kamera schätzen gelernt, nachdem ich mit der "Financial Times Deutschland" unterging und das Recherche-Start-up Follow the Money gründete. Heute versuche ich jede Geschichte von Anfang an für Print, Online und TV zu denken, meist für ZEIT, ZEIT ONLINE und "Panorama". Für meine Recherchen und Reportagen wurde ich vielfach ausgezeichnet.

Das treibt mich an

Aufwendige Recherchen crossmedial erzählen, das ist der Kern meiner Arbeit. Ich recherchiere, schreibe und drehe dabei vor allem für das Wirtschaftsressort der ZEIT und das ARD-Magazin "Panorama". Der Reiz dabei: eine Geschichte wirklich umfassend zu erzählen, indem man die jeweiligen Stärken von Print, Online und Fernsehen ausspielt.

  • Artikel
© Norman Hoppenheit

Warburg-Bank: Die Opferrolle ist unglaubwürdig

Die Warburg-Bank macht die Deutsche Bank für Cum-Ex-Geschäfte verantwortlich und verklagt sie. Vieles deutet darauf hin, dass das ein Ablenkungsmanöver ist.

© Daniel Stolle für DIE ZEIT

Cum-Ex: Der Treuhänder

Ulrich Mix verwaltet das Vermögen Tausender Karstadt-Rentner – und soll an Cum-Ex-Geschäften verdient haben. Jetzt wird gegen ihn ermittelt, unter anderem wegen Untreue.

Cum-Ex: Die infizierte Bank

Cum-Ex-Skandal, Teil 2: Wo der Griff in Europas Steuerkassen begann, der die Bürger viele Milliarden Euro gekostet hat. Und wie einige Banker damit groß Karriere machten.

© Stephanie F. Scholz für DIE ZEIT

Cum-Ex: Der Coup des Jahrhunderts

Ganz Europa wurde von Steuerräubern geplündert. Auch weil Deutschland die Partnerländer erst viel zu spät warnte, entstand ein Schaden von mindestens 55 Milliarden Euro.

© Benjamin Zibner/BILD

Toll Collect: Mit Vollgas ins nächste Debakel?

Verkehrsminister Scheuer will den Lkw-Mautbetreiber Toll Collect abermals privatisieren. Und schon wieder gibt es Streit, der für den Steuerzahler teuer werden könnte.

Lkw-Maut: Ein Kartell gegen die Steuerzahler

Maut-Betreiber Toll Collect hat Hunderte Millionen Euro zu viel beim Bund abgerechnet. Die Bundesregierung scheint das nicht zu kümmern. Unser Investigativ-Text der Woche

© Arnd Wiegmann/Reuters

Wirtschaftsspionage: Die Schweiz schlägt zurück

Drei Deutsche waren an der Aufdeckung eines großen Steuerraubs beteiligt. Jetzt sind sie selbst in der Schweiz wegen Wirtschaftsspionage angeklagt.

Finanzminister: Der doppelte Kubicki

Darf einer Finanzminister werden, der das Ausplündern des Staates im Namen seines Mandanten rechtfertigt? Wolfgang Kubicki hat offenbar kein Problem damit.

Autobahnen: Gepokert und verloren

Ist das Desaster der Autobahn A 1 erst der Anfang? Auch die privaten Betreiber von A 4 und A 5 machen hohe Verluste. Muss am Ende der Steuerzahler dafür büßen?