Christian Schwägerl

Freier Autor für ZEIT Wissen
  • Artikel
© Roger Bosch/Getty Images

Psychologie: So mächtig ist unser Gewissen

Das Gewissen kann lähmend sein – verdrängen geht nicht. Es spukt immer im Hinterkopf herum. Die Kunst besteht darin, es anzunehmen und als Kompass zu nutzen.

Demografie: Wir brauchen eine neue Volkszählung

Wie viele Menschen leben in Deutschland? Auch wegen der Flüchtlinge hat der Staat den Überblick verloren. Damit er richtig planen kann, ist ein klassischer Zensus nötig.

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Glauben: "Die Mathematik ist ein Zugang zu Gott"

Wenn es um den Sinn des Lebens geht, stehen sich Religion und Wissenschaft meist als Widersacher gegenüber. Völlig zu Unrecht, sagt der Evolutionsbiologe Martin Nowak.

© Mark Metcalfe/Getty Images

Gegenwart: Das Jetzt will Deine Aufmerksamkeit!

Manche Momente fliegen vorbei, wenn wir Spaß haben oder in unser Smartphone eintauchen. Das Jetzt ist nur ein Stückchen Zeit. Wir machen immer mehr daraus – oder weniger?

Klimapolitik: "Eine sehr romantische Vorstellung"

Warum die Klimabeschlüsse der G 7 unrealistisch sind: Der frühere indische Umweltminister Jairam Ramesh über Fehler in der Klimapolitik und seine Hoffnungen.

Internet: Offline ist so vorbei

Kluge Kühlschränke, smarte Uhren, sprechende Möbelstücke: Das Internet kommt uns noch näher.

© CEphot/Uwe Aranas/wikimedia

Anthropozän: Mensch macht Natur

Unberührt ist kaum noch ein Stück Natur. Der Mensch hat den Planeten geformt und ganze Landstriche für immer verändert. Doch die Macht des Menschen birgt auch Chancen.