Christiane Schulzki-Haddouti

  • Artikel

Facebook vs. Google+: Kampf der Netzwerk-Kulturen

Suchen wir Informationen lieber selbst, oder lassen wir uns von anderen etwas empfehlen? Diese Frage wird entscheiden, wer erfolgreicher ist, Google+ oder Facebook.

© Screenshot ZEIT ONLINE

MetaGer: Update für die deutsche Suchmaschine

Die nichtkommerzielle Suchmaschine MetaGer bekommt neue Funktionen, die sie von Google und anderen abheben. Datenschutzfreundlicher ist der Dienst aus Hannover sowieso.

© Ben Torres/Bloomberg/Getty Images

Datenschutzverordnung: Die EU wurschtelt sich zur Großreform

Lobbyisten sind nicht das einzige Problem bei der Reform des europäischen Datenschutzes. Die gesamte Umsetzung des Projekts offenbart viel Halbwissen und Flickschusterei.

Scoring: Es fehlt das Recht aufs Nicht-bewertet-Werden

Wie weit dürfen Auskunfteien gehen, wenn sie abschätzen wollen, wer kreditwürdig ist? Verbraucherschützer fordern strikte Regeln, aber ihre Vorschläge greifen zu kurz.

Eltern-Apps: Alles unter Kontrolle

Die App "Ignore no more" zwingt Kinder, auf Anrufe der Eltern zu reagieren – sonst sperrt sie das Smartphone. Jugendschützer finden das weniger schlimm als Tracking-Apps.

N E T Z Z E I T : Durch die Hintertür

Mit einem internationalen Cybercrime-Abkommen will der Europarat den Straftaten im Internet zu Leibe rücken. Er ist bereit, dafür ein sehr weitreichendes Überwachungssystem zu etablieren. Zeit für etwas mehr demokratische Kontrolle, meint unsere Kolumnistin Christiane Schulzki-Haddouti

N E T Z Z E I T : Die Zukunft des Urheberrechts

Die Musikindustrie fürchtet um ihre Pfründe, Bertelsmann tritt mit dem Napster-Kauf die Flucht nach vorne an. Die Balance zwischen Urheber- und Konsumentenrechten ist nicht leicht zu finden, meint unsere Kolumnistin Christiane Schulzki-Haddouti und plädiert für eine Neubesinnung.

N E T Z Z E I T : Kostbare Anonymität

Kommerzielle Anbieter im Internet sammeln im großen Stil Nutzerdaten, das gehört zu ihrem Geschäftsmodell. Gegen den 'gläsernen Nutzer' wehren sich nicht nur Datenschützer, sondern vermehrt auch Programmierer mit technischen Gegenentwürfen.