Christoph Schröder

Freier Autor
Geboren 1973, Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie. Freier Autor und Kritiker. Dozent für Literaturkritik an den Universitäten Frankfurt am Main und Köln. Lebt in Frankfurt am Main. Christoph Schröder war Mitglied der Jury des Deutschen Buchpreises 2016.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Thomas Müller

Karen Duve: Männer sind der Welten Untergang

In Deutschland regiert der Ökofeminismus und die Apokalypse steht bevor: Was Karen Duve in ihrem neuen Roman "Macht" entwirft, beleidigt Literatur und Verstand.

Thomas von Steinaecker: Deutschland ist zerstört

Gegen die Apokalypse hilft nur Literatur: Thomas von Steinaecker bewegt sich in seinem neuen Roman "Die Verteidigung des Paradieses" staunenswert zwischen den Genres.

Weitere Artikel

© ullstein bild/Getty Images

"Der Sommer meiner Mutter": Ein Bilderbogen der BRD

Mondlandung, Krocket-Spiel und erste Liebe: Ulrich Woelk fängt in seinem Roman "Der Sommer meiner Mutter" die bundesdeutsche Mentalität des Jahres 1969 ein.

© 2018 Concorde Filmverleih GmbH

"Immenhof": Heimat ist, wo … ja, wo eigentlich?

Was macht Heimat aus? Kann man ihr entkommen? Im Januar beschäftigen sich gleich zwei Kinofilme, "Immenhof" und "Verlorene", mit diesen Fragen.

Jahresbestseller 2018: Deutschland, deine Bücher

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veröffentlicht seine Jahresbestsellerliste. Was sagt sie uns über die Lage des Landes? Es herrscht Krise überall!

© Montesi Antonello/ARTE France; Warrick Page/Home Box Office; Sam Taylor/Netflix

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im Januar

Weinende Madonnen, Sextherapeutinnen und Cops: "Ein Wunder", "Sex Education" und die dritte Staffel von "True Detective" sind unsere Serientipps des Monats.

© Verlag

"Die Wurzeln des Lebens": Bäume sind bessere Menschen

Wenn der Autor zugleich Aktivist ist, gibt es ein Problem: Richard Powers scheitert in seinem engagierten Waldroman "Die Wurzeln des Lebens" an seinen guten Absichten.

© Peter-Andreas Hassiepen

Karl-Heinz Ott: Witwe ohne Zukunft

Die Lieblosigkeit und Niederlagen in bürgerlichen Welten: In seinem eleganten, kunstvollen Roman leuchtet Karl-Heinz Ott das Leben einer Hoteliersfrau aus.

© ZDF/Ben Knabe

Jan Böhmermann: Bumsbirnen veräppeln

Was macht eigentlich Jan Böhmermann? Das ZDF zeigt seine Sendung "Lass dich überwachen": so aufregend wie ein Streifzug durch ungeschützte Facebook-Profile.