Erhard Schütz

freier Autor
Bis 2011 Hochschullehrer für Neuere deutsche Literatur an der HU Berlin, seither Pensionär und freier Autor.
  • Artikel

"Bestseller": Zu viel Sex ist abträglich

Gibt es ein Rezept, um ein Buch zum Kassenschlager zu machen? Jörg Magenau macht sich in seinem Buch "Bestseller" auf die Suche nach dem Geheimnis des Erfolgs.

© Michael Rutschky

Michael Rutschky : Auch im Westen wurde es zugig

Als die Mauer harmlos wurde: In seinem Buch "In die neue Zeit. Aufzeichnungen 1988–1992" vergegenwärtigt Michael Rutschky noch einmal den Alltag der Wendejahre.

© Hulton Archive/​Getty Images

Buchmarkt : Zwischen Mütteraskese und Flatterhaftigkeit

Romane aus der Weimarer Republik werden immer wieder neu aufgelegt. Jüngstes Beispiel: Gabriele Tergits "Käsebier erobert den Kurfürstendamm". Worin besteht der Reiz?

© Mario De Biasi/​Mondadori Portfolio/​Getty Images

Alfred Andersch: Ein Buch wie eine geladene Pistole

Alfred Andersch gilt als einer der wichtigsten Autoren der Nachkriegszeit. Doch sein Ruhm ist umstritten. Nun zeigt sich: Vor allem war er ein gewiefter Taktiker.