© ZEIT ONLINE

Fabian Scheler

Redakteur im Ressort Sport & Podcast Host, ZEIT ONLINE

Schwerpunkte

Bundesliga Doping Podcasts
Die Neugierde trieb mich in den Journalismus, die Ausdauer zum Sport. Studium der Journalistik und Politikwissenschaften in Eichstätt, anschließend Stationen bei ZEIT ONLINE, "Correctiv" und den "11Freunden". Freier Autor für diese und andere Medien gewesen, nun mit einem kritischen, aber optimistischen Blick auf die Welt des Sports bei ZEIT ONLINE. Außerdem Moderator des täglichen ZEIT-ONLINE-Nachrichtenpodcasts "Was Jetzt?"

Das treibt mich an

Wie der Sport in der Gesellschaft wirkt – und wie sie von ihm profitiert.

Diesem Thema widme ich die meiste Zeit

Sportpolitik, Antidopingkampf, Fußball und seine Fans, Sportkultur

Meine wichtigsten Artikel

©Getty Images/AFP/Freier Fotograf
Serie: Auch das ist Sport

Orientierungslauf: Ich hetze blutend durch den Wald

Asphalt kann jeder. Orientierungsläufer sind härtere Burschen. Mit Kompass und Karte stürmen sie durch Wälder und trotzen fiesesten Dornen. Wie unser Autor.

© Arne Flügge/Kreiszeitung Syke

Fußball: Der verheimlichte Dopingfall

Der DFB verspricht Transparenz im Antidopingkampf. Doch ein bislang unbekannter Fall aus der Regionalliga zeigt, wie einfach eine positive Probe verschwinden kann.

Weitere Artikel

©Andrej Isakovic

Leichtathletik-EM: Junger Schwede

Gold für Gesa Krause über die 3.000 Meter Hindernis, Bronze für die deutsche 4-mal-100-Meter-Staffel. Die beste Show aber lieferte am letzten Tag ein 18-jähriger Schwede.

© Shaun Botterill/Getty Images

WM-Finale: Weltmeisternachbar!

Verdient? Nun ja. In jedem Fall waren die Franzosen im WM-Finale die abgezocktere Mannschaft. Immerhin der Trostpreis ging an Luka Modrić. Das Liveblog zum Nachlesen

© Franck Fife/Getty Images

WM-Finale: Die Chance ihres Lebens

Frankreich hat das bessere Team, Kroatien eine einmalige Gelegenheit. Jetzt muss nur noch der Schiri objektiv sein. Alles, was Sie über das WM-Finale wissen müssen.

© Konstantin Chalabow/Getty Images

Russland: Der kleine Aufstand

Nun geht also die WM zu Ende. Die Gäste waren von Russland begeistert, die Russen freuten sich über ungewohnte Freiheiten. Doch was wird bleiben?