© Jakob Börner

Felix Stephan

Ehemaliger Redakteur von ZEIT ONLINE

Schwerpunkte

Fiction Medien
Ist in Berlin geboren, hat Journalistik und Germanistik in Leipzig, Zürich und Hong Kong studiert. War bis Ende 2016 Kulturredakteur bei ZEIT ONLINE, mittlerweile im Literaturressort der "Süddeutschen Zeitung".
© Jean-Phillippe Ksiazek/AFP/Getty Images

Europäische Union: Anleitung zum Nationalismus

Auch in Europa entsteht Nationalismus nicht einfach von selbst. Er ist ein zartes Pflänzchen, das viel Pflege braucht. Mit diesen zehn Tipps gelingt er garantiert.

© Hannelore Foerster/Getty Images

Frankreich: Links und linkser

Was tut Frankreich gegen den Terror? Zwei junge Intellektuelle kritisieren die Regierung, der Premier antwortet. Es liest sich wie dazumal Marx gegen Ludwig Feuerbach.

© Alexander Koerner/Getty Images

Feiern: Die Militarisierung der Popkultur

Festivals, Partys und Ausgelassenheit sind eine Art patriotische Bürgerpflicht geworden – weil sonst die Terroristen gewonnen hätten. Wie konnte es dazu kommen?

© Matthias Hangst/Getty Images

Fußball-EM: Die Mutmacher

Frankreich geht es nicht gut. Umso wichtiger sind die Erfolge der Nationalmannschaft. Ein EM-Titel kann zwar kein ganzes Land reparieren, aber er kann ein Symbol sein.

© Matthias Hangst/Getty Images

Fußball-EM: Jetzt harmonieren sie auch noch

Bislang war Frankreich eher ungelenk durch die EM gestolpert. Pünktlich zum Halbfinale gegen Deutschland erwacht jedoch "Grizou" – und lässt Island keine Chance.

Bud Spencer: Ein bärenstarker Typ

Als Bud Spencer verdrosch Carlo Pedersoli die Bösen und kalauerte sich durch Italowestern. Trotz seiner Berühmtheit blieb er stets bescheiden. Nun ist er verstorben.