• Artikel
© Norman Konrad für DIE ZEIT

Holzöfen: Drinnen chillen, draußen killen

Es wird wärmer und viele Holzöfen bleiben endlich kalt. Das ist gut für die Umwelt. Die Dreckschleudern lassen sich nicht klimafreundlich rechnen, ihr Ende naht.

© Ilya Naymushin/REUTERS

Ernährung: Pilze als Fleischersatz

In der Ernährung fristen Pilze ein Schattendasein. Dabei könnten sie den Hunger der Welt besiegen, Müllberge schrumpfen lassen und Tierleben retten.

© Frank Rumpenhorst/dpa

Pilzesammeln: Wer Pilze will, soll zahlen

Schatzsuche im Herbst: In einen Wald in Portugal kommt nur, wer ein Ticket löst. Dafür sind Trüffel, Steinpilze und Champignons garantiert. Forstforscher sind begeistert.

Volkswagen: Die Rauchvergiftung

Ein kleiner Umweltverein entlarvt die Machenschaften von VW – und eine ganze Industrie gerät ins Zwielicht.

Ornithologie: Zeitbomben im Nest

Der Kuckuck liefert sich mit seinen Opfern einen Wettlauf des Schreckens – voller Täuschung und Spionage. Birdwatcher haben sein abgefeimtes Spiel nestnah verfolgt.

Vogelpopulation: Fremde Gänse sollen sterben

Sie fressen Weiden kahl und ihr Kot vergiftet die Natur: Wildgänse verursachen Millionenschäden. Landwirte wollen sie abschießen, Tierschützer sind entsetzt. Von H. Schuh