Helmut Schneider

  • Artikel

Straßenmusik: Mozart plus Rente

Draußen ist Klavierhelmut ohne Konkurrenz: Ein Gespräch mit dem Berliner Allrad-Pianisten über das Wetter, die Krise und die Mikroökonomie der Straßenmusik

Ausstellung in München: Anselm Kiefer: Ideenspeicher

Anselm Kiefer, seine Badewanne zum See Genezareth umfunktionierend, bei dem Versuch, auf dem Wasser zu wandeln; Anselm Kiefer, in Führerpose, den Arm zum großdeutschen Gruß erhoben, am Ufer des Rheins und anderswo; Anselm Kiefer, als Wasserleiche, in der Haltung des ertrunkenen bayerischen Märchenkönigs auf dem Bett ausgestreckt: das sind Selbstinszenierungen nach historischen Vorbildern, die der vierundzwanzigjährige Kunststudent in seinen frühen Büchern photographisch und aquarellierend dokumentiert hat.

Entscheidung am Münchner Hofgarten: Die Stadt unterlag dem Freistaat: Museen? Büros!

Was Franz Josef Strauß jahrelang umsonst versucht hat, ist seinem Nachfolger Max Streibl in einigen Monaten gelungen: Die Stadt München hat ihren Widerstand gegen die monumentale Selbstdarstellungsunternehmung des Freistaats aufgegeben-, freie Bahn also für den Neubau der Bayerischen Staatskanzlei im Münchner Hofgarten.

Kunstkalender

Eine Stadt ist diese Ausstellung, aufgeteilt in Ober- und Unterstadt, in Plätze und Straßenzüge. Lampen sind angezündet, es ist Nacht.

Kunstkalender

Die Ausstellung "Labyrinth" ist im vorigen Jahr in Moskau gezeigt worden, in Warschau und Katowice (Kattowitz). Daß sie jetzt in Wotersen, nahe Hamburg, Station macht, ist vor allem das Verdienst der in Hamburg lebenden gebürtigen Russin Marina Sandmann.

München zeigt Kunst aus München: Focus mit Silberblick

München ist noch immer keine Kunststadt, doch längst wieder eine Stadt der Künstler. Neben den Hätschelkindern der lokalen Kulturpolitik, die durchaus dem Klischee entsprechen, daß Fasching und Föhn in München bestimmende Faktoren der Kunstproduktion sind, gibt es eine respektable Anzahl anderer, meist jüngerer Künstler, die auch jenseits der weiß-blauen Grenzpfähle eine gute Figur machen.

Kunstkalender

In einer Kunstausstellung acht symmetrisch angeordnete Neonleuchtstäbe innerhalb einer Installation mit drei Plastiken, was ist das? Das ist Avantgarde.