Leonie Sontheimer

Hospitantin im Ressort Wissen/Digital bei ZEIT ONLINE
Leonie Sontheimer hat ihr Handwerk an der Deutschen Journalistenschule gelernt, nachdem sie in Berlin Philosophie und Biologie studierte. Seit Januar 2019 hospitiert sie bei ZEIT ONLINE. Als freie Autorin schreibt sie für diverse Medien und erzählt am liebsten Geschichten, die Mut machen. Ihre Schwerpunkte sind Postwachstum und Digitalisierung. Während ihres Studiums gründete sie das journalistische Kollektiv Collectext.

Transparenzhinweis

Leonie Sontheimer engagiert sich unter anderem bei Greenpeace für den Umweltschutz.

© Jacobia Dahm für ZEIT ONLINE

Fridays for Future: Die Strategin

Sie will nicht die deutsche Greta Thunberg sein, aber vielleicht muss sie es: Mit Luisa Neubauer wird gerade eine Studentin zum Gesicht einer neuen Schülerbewegung.

© Tatyana Makeyeva/Reuters

Artenvielfalt: Woran Deutschlands Bienen sterben

Mehr Ökolandbau, weniger Pestizide: Würde das, was Bürgerinnen und Bürger in Bayern fordern, die Insekten hierzulande sinnvoll schützen? Das sagt die Wissenschaft.

© Alkis Konstantinidis/Reuters

Artenvielfalt: Studie bestätigt globales Insektensterben

Jährlich verschwinden zwei Prozent der Insekten weltweit. In 100 Jahren könnten sie ausgestorben sein, warnen Forscher – und verweisen auf eine wesentliche Ursache.

© Michael Malyszko, Shestock/plainpicture

Gewalt in der Pflege: Wenn alles zu viel wird

Vernachlässigung, verbale Einschüchterung, Schläge: Gewalt zwischen Pflegenden und Pflegebedürftigen ist häufig Alltag. Wie kann sich das ändern?

© Sina Niemeyer für ZEITmagazin ONLINE

Ausmisten: Wir müssen uns trennen

Marie Kondo sagt: Befreie dich von allem, was dir kein Herzklopfen bringt. Wie leer kann ein Leben ohne Topmodelspiel und Bowlentopf sein? Elf Geschichten vom Loslassen

© Jacobia Dahm für ZEIT Online

Klimawandel: Freitag ist Streiktag

Tausende Schüler streiken in Berlin fürs Klima. Sie sind Teil einer neuen weltweiten Bewegung. Wer sind diese Jugendlichen, denen der Klimawandel nicht egal ist?