Marie Schmidt

Redakteurin im Ressort Feuilleton, DIE ZEIT
Geboren 1983 in München. Studierte Vergleichende Literaturwissenschaften, Europäische Ethnologie und Interkulturelle Kommunikation an der Ludwig-Maximilians-Universität. Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule München. Schreibt seit 2010 für DIE ZEIT, seit 2014 als Redakteurin im Feuilleton.
  • Artikel

Meine wichtigsten Artikel

© Reuters/Robert Galbraith

Konsum: Kleine Geschichte vom richtigen Leben

Die urbane Avantgarde schwelgt in hausgeröstetem Kaffee und Craft-Beer. Ist das der Ausweg aus dem entfremdeten Konsum oder einfach nur der schönere Kapitalismus?

© Frederic J. Brown/AFP

Feminismus: Schlachtfeld Frau

Es muss endlich ein Ende haben mit Heidi Klum und der Dressur des weiblichen Körpers. Die Feministin Laurie Penny plädiert für einen starken jungen Feminismus von heute.

Weitere Artikel

Donna Haraway: Die kostbare Verwandtschaft

Kinder zeugen? Langweilig! Technik und Tiere sollten unsere Familie sein, sagt die Feministin Donna J. Haraway. So radikal und hoffnungsvoll schreibt sonst kaum jemand.

München: Wenn ich heimkomme

Marie Schmidt arbeitet in Hamburg. Zu Besuch zu Hause in München schaut sie jedes Mal an denselben Orten vorbei. Um zu sehen, ob alles noch da ist, was sie so mag.

Nationalhymne: Frauen wollen auch mitsingen!

"Couragiert" statt "brüderlich", "Heimatland" statt "Vaterland": Soll die deutsche Nationalhymne umgetextet werden? Ein Pro und Contra