© Michael Heck

Mark Schieritz

Wirtschaftspolitischer Korrespondent Hauptstadtbüro, DIE ZEIT
© Amelie Querfurth/AFP/Getty Images

Finanzbranche: Was fehlt, ist eine Strategie

Die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank ist abgeblasen, aber die Probleme bleiben. Bald könnte Deutschland die einzige Industrienation ohne Großbank sein.

Boris Palmer: Werbung zeigt nie die Realität

Seit Tagen reden alle über die Bahn – und ausnahmsweise nicht, weil sie zu spät kommt. So gesehen ist die Kampagne, an der sich Boris Palmer stört, ein voller Erfolg.

© Ulrich Baumgarten/Getty Images

Immobilienmarkt: Politik mit Horrorzahlen

Eigentümer und Mieter sorgen sich wegen der Grundsteuerreform: Wer muss künftig mehr zahlen? Die Aufregung ist wohl übertrieben. Der Immobilienlobby kommt sie gelegen.

© Raheb Homavandi/File Photo/Reuters

US-Sanktionen: Öl als Waffe

Donald Trump legt mit verschärften US-Sanktionen den iranischen Rohstoffexport lahm. Was das für den Iran bedeutet, ist unklar. Für die Europäer ist es eine Demütigung.

© Britta Pedersen/dpa

Konjunktur: Was der Weltwirtschaft blüht

Brexit, Handel, Schulden und mehr: Diese fünf Risiken gefährden im laufenden Jahr die Konjunktur. Wie groß ist die Unsicherheit wirklich?

© Michael Kappeler/dpa

Große Koalition: Wann gibt es neue Minister in Berlin?

Eine Kanzlerin auf Abruf, eine designierte Nachfolgerin, ein Herausforderer, der Größeres will: Wer gewinnt im Machtkampf? Vielleicht weiß man am Tag der Europawahl mehr.

© Julian Stratenschulte/dpa

Konjunktur: (Noch) kein Grund zur Panik

Der Aufschwung in Deutschland ist noch nicht am Ende, auch wenn sich das Wachstum verlangsamt. Ein Grund: Die Regierung setzt gerade ein kleines Konjunkturpaket um.

© Jochen Tack/imago

Boris Palmer: "Enteignung ist nur die Ultima Ratio"

Tübingens Oberbürgermeister testet eine Lösung gegen den Wohnungsmangel: Er zwingt Grundstückseigentümer zum Bauen. Wenn er dadurch Investoren verschrecke, umso besser.