© Michael Heck

Mark Schieritz

Wirtschaftspolitischer Korrespondent Hauptstadtbüro, DIE ZEIT
© Florian Gaertner/Photothek/Getty Images

Konjunktur: Wer hat Angst vor dieser Zahl?

Das Wirtschaftswachstum 2018 fiel um 0,7 Prozentpunkte niedriger aus als das Wachstum 2017. Womit nun zu rechnen ist

Staatsfinanzen: Der Mythos vom Hochsteuerland

Schröpft der deutsche Fiskus seine Bürger? Das stimmt nur zum Teil. Gerade Familien stehen deutlich besser da als oft behauptet. Regelbedarf besteht an anderer Stelle.

© Jochen Schievink für DIE ZEIT

Jahreswechsel: Mach’s besser 2019!

Niedrigere Mieten, Flugverbote, Katzen im Büro: ZEIT-Redakteure stellen Forderungen für das neue Jahr.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Solidaritätszuschlag: Milliarden für Topverdiener

Die Union will den Solidaritätszuschlag abschaffen. Ihr Vorschlag entlastet vor allem Spitzenverdiener – und könnte den Staat jährlich 11,5 Milliarden Euro kosten.

Olaf Scholz : Kein Schwätzer

Olaf Scholz hat Langeweile zur politischen Strategie erhoben. In der SPD hatten sich viele einen Finanzminister anders vorgestellt. Über einen, der im Verborgenen wirkt

© Charly Triballeau/AFP/Getty Images

Gelbwesten: "Frankreich kann sich Stillstand nicht leisten"

Emmanuel Macron hat es nicht verstanden, den Franzosen seine Politik zu erklären, sagt der Ökonom Jean Pisani-Ferry. Der Reformkurs des Präsidenten sei aber richtig.

© AFP/Getty Images

Gelbwesten: Ökologisch und sozial

Die Aufstände in Frankreich zeigen: Eine zukunftsweisende ökologische Politik kann nur gelingen, wenn Vertreter des Umweltschutzes alle mitnehmen.