© Michael Heck

Mark Schieritz

Wirtschaftspolitischer Korrespondent Hauptstadtbüro, DIE ZEIT
© Dominik Butzmann/Bild
Serie: Was bewegt

Jörg Kukies: Genosse Banker

Jörg Kukies leitete eine der mächtigsten Investmentbanken der Republik. Wenn er etwas macht, dann richtig. Jetzt soll der Sozialdemokrat die Staatsfinanzen hüten.

© Brendan McDermid/Reuters

Aktienmarkt: Am Ende des Booms

Der Mini-Crash an den Börsen war überfällig: Der Aufschwung in den USA stößt an Grenzen. Das wäre auch verkraftbar, gäbe es einen rational agierenden US-Präsidenten.

© Sébastien Thibault für DIE ZEIT

Iran-Sanktionen: Einmal Flagge zeigen

Die US-Regierung will den Iran isolieren – und missbraucht dafür Swift, den Dienst für internationalen Zahlungsverkehr. Kann Europa das verhindern?

Fünf vor acht

Koalitionsgipfel: Die Überforderung der Politik

Politikerinnen und Politiker müssen Probleme lösen, an denen jeder Konzernchef verzweifeln würde. Sollten wir nicht manchmal milder mit ihnen sein?

© Flavio Lo Scalzo/Sipa/action press

Italien: In der Falle

Italien hat so viele Schulden, dass es sich keine neuen mehr leisten kann. Die Regierung will das Defizit trotzdem erhöhen – und riskiert so eine Währungskrise in Europa.

Abgasskandal: Wieder mal gewonnen

Den Konzernen ist es gelungen, kaum Verantwortung im Diesel-Debakel zu übernehmen. Das aber könnte sich rächen.