Martín Steinhagen

Freier Autor, ZEIT ONLINE
  • Artikel
© Swen Pförtner/dpa, Hartenfelser/imago images

Walter Lübcke: Die Tat eines rechtsextremen Einzeltäters?

Stephan E. war NPD-Mitglied, saß im Gefängnis und hat eine Asylunterkunft attackiert. Nun wird er verdächtigt, den CDU-Politiker Walter Lübcke ermordet zu haben. Allein?

© Boris Roessler/dpa

Polizeieinsätze: Wie gefährlich sind Taser?

In Frankfurt stirbt ein Mann nach einem Taser-Einsatz der Polizei. Bundesweit wird die umstrittene Waffe getestet. Amnesty International und die Linke wollen das stoppen.

© Thomas Lohnes/Getty Images

Frankfurt: Sozialer Wohnungsbau, aber richtig

Ein Frankfurter Bündnis will mit einem Bürgerbegehren mehr Sozialwohnungen und die Senkung von Mieten erzwingen. Gegner sprechen von "linkem Populismus".

© ENDSTATION RECHTS

Identitäre Bewegung: Die Scheinriesen

Sie wollen als neue Jugendbewegung erscheinen. Deswegen reist ein kleines Grüppchen Identitärer durchs Land – und versucht seine rechtsextreme Herkunft zu verschleiern.

© Martín Steinhagen für ZEIT ONLINE

Schnellroda: Rechtes vom Rittergut

Schnellroda in Sachsen-Anhalt ist Treffpunkt der Neuen Rechten um Verleger Götz Kubitschek. Das sorgt für Umsatz im Dorf, für "Ja, aber"-Debatten und Familienkonflikte.

Düsseldorf-Wehrhahn: Aber dann prahlte er

Schon im Jahr 2000 hielt die Polizei S. für den Rohrbombenattentäter von Düsseldorf. Doch prüfte sie auch andere Thesen. Auf die Spur brachte der Mann die Polizei selbst.